Bildung  - Stadt Witten

Bildungseinrichtungen in Witten

28 Schulen bieten in Witten über 9.800 Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, alle Schulabschlüsse zu erwerben.

Im Primarbereich sorgen 17 Grundschulen für kurze Wege. Im Sekundarbereich verfügt Witten über zwei Hauptschulen und drei Realschulen, zwei Gesamtschulen, drei Gymnasien und eine Förderschule. Abgerundet wird das Bildungsangebot von zwei Waldorfschulen, einer Zweigstelle des Abendgymnasiums Dortmund, dem Berufskolleg, der Volkshochschule Witten – Wetter – Herdecke und der Privatuniversität Witten/Herdecke. Das Institut für Waldorf-Pädagogik ist eine 1973 gegründete Ausbildungsstätte für Lehrkräfte an Waldorfschulen. Ziel der Ausbildung ist der Lehrer als Forscher, Erziehungs-Künstler und Unternehmer.

Für Eltern hat die Vereinbarkeit von Familie und Beruf einen hohen Stellenwert: Auf Wittener Stadtgebiet finden sich rund 50 Kindertageseinrichtungen, die von der Stadt, der Kirche oder anderen Trägern geführt werden. Für die Schulkinder haben alle 17 Grundschulen nachmittags Betreuungsangebote im Rahmen des Programms „Offene Ganztagsgrundschule". Darüber hinaus bieten die Kindertreffs an 11 Grundschulstandorten im Rahmen des "Pädagogischen Dreiklangs" Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung.