Stabsstelle für Integration, Internationale Beziehungen und Städtepartnerschaften  - Stadt Witten

Stabsstelle für Integration, Internationale Beziehungen und Städtepartnerschaften

Claudia Formann

...für die Menschen in der Stadt

Wir sind Ansprechpartner für alle Menschen, die beruflich oder privat mit dem Thema Integration befasst sind oder sich damit beschäftigen. Bei Problemen, Aufgaben und Fragen können wir gemeinsam  nach Lösungsmöglichkeiten suchen und Informationen und Unterstützung anbieten.

Damit  Menschen mit Zuwanderungsgeschichte die gleichen Chancen auf gesellschaftliche Teilhabe haben, möchten wir gemeinsam mit dem Integrationsrat und dem Wittener Internationalen Netzwerk (WIN) den Prozess der Integration strukturieren und fördern. In dem Bereich "internationale Beziehungen und Städtepartnerschaften" möchten wir den Austausch zwischen den Wittener Bürger(innen) und unseren Partnerstädten fördern.

Aufgaben und Zuständigkeiten

In Witten leben Menschen aus 113 Nationen, und wir wollen diese Vielfalt an Kulturen und Sprachen und Herkünften an einen Tisch zu bringen, um Projektideen und Lösungen für Probleme zu erarbeiten.

WIN dient dabei als Plattform für Menschen, die privat oder beruflich mit dem Thema Integration konfrontiert sind: Einheimische und Migranten, interessierte Bürger und Integrationsratsmitglieder. Hier wurden in den letzten Jahren viele Kontakte geknüpft, erfolgreich kooperiert und es sind viele Ideen für Projekte und gemeinsame Veranstaltungen entstanden: Ein Beispiel ist das Projekt "Kontrakt-Unternehmen für Bildung" - es steigert die Chancen von Jugendlichen mit Zuwanderungsgeschichte auf einen erfolgreichen Berufseinstieg. Der "Bildungsfahrplan" soll Eltern helfen, sich in unser Erziehungs- und Bildungssystem schnell zurecht zu finden. Und das Projekt "Integrationslotsen" hilft dabei, dass sich Migranten und Migrantinnen schnell in Witten auskennen und sie sich heimisch fühlen können. 

Herausforderung(en)

Wir wollen einen Beitrag dazu leisten, dass Einheimische und Zugewanderte friedlich zusammen leben können. Dafür ist ein beidseitiger und gegenseitiger Abbau von Hemmschwellen und Vorurteilen nötig. In diesem Sinne müssen wir täglich aufeinander zugehen und voneinander erfahren. 

Amtsleitung:

Claudia Formann
Haus Witten
Tel: 02302 / 581-1011
Email: integration(at)stadt-witten.de

Öffnungszeiten:

Wir bitten um Terminvereinbarung.