Planen, Bauen & Wohnen  - Stadt Witten
Unsere Mitte: gemeinsam gestalten

"Unsere Mitte" gemeinsam gestalten

Planen, Bauen & Wohnen

Witten verändert sich täglich, nicht zuletzt durch neue Bauprojekte, umfangreiche Sanierungs- und Instandhaltungsmaßnahmen, innovative Stadtplanung und vieles mehr.

Gebündelt wird das städtische Wirken im Bereich „Stadtplanung, Bauen und Wohnen“ im Technischen Rathaus. Auf dem Gelände der ehemaligen Wickmann-Werke an der Annenstraße haben wir für Sie die technischen Fachbereiche räumlich komprimiert untergebracht. Der dortige Service aus einer Hand erspart Ihnen nicht nur lange Weg- und Wartezeiten, sondern beschleunigt auch für uns die internen Verwaltungsprozesse.

Im Folgenden finden Sie ausführliche Informationen und Ansprechpartner zu den verschiedenen Fragestellungen aus dem Bereich Stadtplanung Bauen und Wohnen.


Foto Jörg Fruck

Die Bezirksregierung Arnsberg beabsichtigt, Überschwemmungsgebiete zu erlassen. Das Planungsamt macht darauf aufmerksam, dass der Entwurf der Ordnungsbehördlichen Verordnung ab dem 12. Februar bis einschließlich 12. April öffentlich ausliegt.

Weiterlesen
Grafik Stadt Witten

Das Amt für Gebäudemanagement teilt mit, dass Fassade und Fenster der Brenschenschule energetisch saniert wurden. Die Kosten betragen insgesamt rund 389.200 Euro. Der Bund übernimmt 90 Prozent der Kosten.

Weiterlesen
Grafik Stadt Witten

Das Amt für Gebäudemanagement teilt mit, dass die Sanitärräume in der Sporthalle Stockum (Stockumer Straße 253) ab Donnerstag, 7. Februar, saniert werden. Die Arbeiten werden abschnittweise bei laufendem Betrieb ausgeführt.

Weiterlesen
Baustelle (Symbolbild: Jörg Fruck, Stadt Witten)

Weil die Baumaßnahme Pferdebachstraße (B-Plan 221) „eine immense Bedeutung für Witten hat“, berichtete Tiefbauamtsleiter Jan Raatz im jüngsten Verkehrsausschuss am 31. Januar ausführlich und öffentlich über den aktuellen Bauverlauf.

Weiterlesen
Logo

„Zaubern im Quartier“ heißt ein Zauberworkshop für Kids ab 10 Jahren im Quartier Heven/Crengeldanz, der aus dem Verfügungsfonds "Soziale Stadt" finanziert wird. Junge Zauberlehrlinge können verblüffende Kunststücke erlernen und Bühnenerfahrungen sammeln.

Weiterlesen
Auch unserer schönen Ruhr wird es gelegentlich in ihrem Bett zu eng. Foto Jörg Fruck

Das Planungsamt macht darauf aufmerksam, dass die Bezirksregierung Arnsberg in ihrer Eigenschaft als Obere Wasserbehörde beabsichtigt, Überschwemmungsgebiete an den Gewässern Ruhr, Elbsche und Herdecker Bach zu erlassen. Davon ist auch Witten betroffen.

Weiterlesen
Die Wärmebildkamera zeigt Schwachstellen auf. Foto Stadt Witten

Das Quartiersmanagement Heven-Ost/Crengeldanz hat im Stadterneuerungsgebiet Heven-Ost/Crengeldanz einen „Thermographie-Spaziergang“ für Immobilieneigentümerinnen und -eigentümer angeboten. Es gab spannende Erkenntnisse.

Weiterlesen
Geoportal Witten (Grafik: Gerd Kühn, Stadt Witten)

Wussten Sie, dass rund 80 Prozent aller kommunalen Daten einen räumlichen Bezug haben? Um Geometrie- und Sachdaten anschaulich zusammen zu führen, gibt es „Geoportale“.

Weiterlesen
Nachtigallbrücke (Foto: Stadt Witten)

Anders, als noch Ende Dezember erhofft, bleibt die Nachtigallbrücke weiterhin gesperrt. Eine verkehrssichere Nutzung ist noch nicht möglich. Wer mit dem Rad unterwegs ist, folgt bitte der ausgeschilderten Umleitung.

Weiterlesen
Grundstück Alfred-Herrhausen-Straße (Luftbild)

Ab sofort bietet die Stadt Witten ein Grundstück zum Verkauf an: An der Alfred-Herrhausen-Straße, die zur Universität führt, gibt es eine ca. 5.000 Quadratmeter große unbebaute Fläche neben dem ZBZ.

Weiterlesen