Radverkehrskonzept  - Stadt Witten

Radverkehrskonzept

Die Stadt Witten möchte den Radverkehr gezielt stärken. Zu diesem Zweck erarbeiten seit Anfang 2018 zwei Ingenieurbüros (Planersocietät und VIA eG) ein Radverkehrskonzept für die Stadt Witten.

Das Konzept legt Ziele, Strategien und Maßnahmen zur Radverkehrsförderung fest und dient der Verwaltung zukünftig als Handlungsrahmen für (Verkehrs-)Planungen in Witten. Ziel ist es mit Hilfe des Konzepts das Radfahren in Witten attraktiver und sicherer zu gestalten, ein fahrradfreundliches Klima herzustellen und damit insgesamt den Radverkehrsanteil in der Stadt zu erhöhen.


Haus Witten am Abend (Foto: Jörg Fruck, Stadt Witten)

Die Bestandsaufnahmen und -analysen zur Radverkehrssituation in Witten sind erstellt. Wer sich über den aktuellen Projektstand und die Zukunftsideen informieren möchte, hat am Mittwoch (7. November) Gelegenheit dazu: um 19 Uhr.

 

Weiterlesen
Haus Witten am Abend (Foto: Jörg Fruck, Stadt Witten)

Wer sich über den aktuellen Projektstand "Radverkehrskonzept" informieren möchte, hat am 7. November Gelegenheit dazu: „Wir laden alle Interessierten für den besagten Mittwoch in den Konzertsaal von Haus Witten (Ruhrstraße 86) ein." Los geht’s um 19 Uhr.

Weiterlesen
Analyse Luftlinien

Aktuell werden auf Basis der Bestandsaufnahmen/-analysen / unter Berücksichtigung der Anregungen der Bürgerinnen und Bürger Maßnahmen entwickelt und zunächst verwaltungsintern und mit der AG Radverkehr beraten. Die Ergebnisse werden im 4. Quartal des Jahres der Öffentlichkeit vorgestellt und...

Weiterlesen

Ihre Ansprechperson


Frau Kock

planungsamt@­stadt-witten.de 02302/581-4163 61 Konzeptionelle Verkehrsplanung Adresse | Öffnungszeiten | Details

Gefördert vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages:

Nationale Klimaschutzinitiative

Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen und Bildungseinrichtungen.