BürgerGIS  - Stadt Witten
Unsere Mitte: gemeinsam gestalten

"Unsere Mitte" gemeinsam gestalten

Herzlich Willkommen im Geoportal der Stadt Witten!

Wussten Sie, dass rund 80 Prozent aller kommunalen Daten einen räumlichen Bezug haben? Geoportale zeigen genau das: sie führen Geometrie- und Sachdaten zusammen.

Natürlich gibt es viele Daten schon längst in frei verfügbaren Quellen wie Google Maps oder OpenStreetMap. Aber Kerninformationen der Stadtverwaltung, beispielsweise zur Bildungsinfrastruktur, sollen innerhalb dieser verlässlichen Quelle abgebildet werden. Wer etwas sucht, kann hier „räumlich“ recherchieren: zuhause am PC oder Tablet, aber natürlich auch unterwegs. Denn das Geoportal ist abgestimmt auf die mobile Nutzung, die Oberfläche passt sich „full responsive“ auch an kleinere Bildschirme an.

Für interne Zwecke pflegt die Wittener Verwaltung schon seit 10 Jahren ein so genanntes „GIS“: das GeoInformationsSystem stellt innerhalb der Verwaltung beispielsweise Informationen über Grundstückseigentum oder soziale Infrastruktur zur Verfügung. Das Geoportal  stellt für Sie nun die Geodaten, die nicht in spezieller Weise geschützt sind (wie z.B. Eigentumsverhältnisse), auch online bereit.

Wenn Sie direkt in die Karte springen wollen, klicken Sie hier.

Wenn Sie sich zunächst eine Übersicht der Themen ansehen wollen, klicken Sie hier.

Wenn Sie sich über die Nutzung des Portals informieren wollen, finden Sie hier eine Kurzanleitung.


Ihre Ansprechperson


Eggenstein

BodenWirtschaft@­stadt-witten.de 02302/581-6226 62 Geodaten, GIS und CAD Adresse | Öffnungszeiten |

Haftungsausschluss

Diese Anwendung dient lediglich der Information und ist kein amtlicher Nachweis. Die von der Stadt Witten erstellten Daten werden mit der zur Erfüllung öffentlicher Aufgaben erforderlichen Sorgfalt geführt, die Inhalte externer Datenquellen unterliegen den jeweiligen Anbietern. Die Herausgeber übernehmen jedoch keine Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der veröffentlichten Informationen oder Darstellung auf ihrem Bildschirm. Planungsrechtliche Auskünfte können nur nach den Originalplänen bei den jeweils zuständigen Stadtämtern erteilt werden. Rechtsgültig ist dabei allein der durch Satzung beschlossene Original-Urkundsplan.