Erklärung zur Barrierefreiheit  - Stadt Witten
Starkregen-Risikokarte

Starkregen-Risikokarte

Gemeinsam gegen Corona

Gemeinsam gegen Corona

Emsiges Treiben im Innenhof des Rathaussüdflügels. Foto Jörg Fruck

Rathaussanierung

Erklärung zur Barrierefreiheit für www.witten.de

Die Stadt Witten ist bemüht, ihre Webseiten im Einklang mit dem Gesetz des Landes Nordrhein-Westfalen zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung (Behindertengleichstellungsgesetz Nordrhein-Westfalen - BGG NRW) und der Verordnung zur Schaffung barrierefreier Informationstechnik nach dem Behindertengleichstellungsgesetz Nordrhein-Westfalen (Barrierefreie-Informationstechnik-Verordnung Nordrhein-Westfalen – BITV NRW) im Sinne des Art. 3 Abs. 1 der Richtlinie (EU) 2016/2102 barrierefrei zugänglich zu machen.

Diese Erklärung kommt den Vorgaben des § 4 BITV NRW nach.

Methodik

Die Erklärung wurde am 18.09.2020 erstellt und beruht auf einer Selbsteinschätzung.

Geltungsbereich

Diese Erklärung zur Barrierefreiheit gilt für die Internetseiten der Stadt Witten unter www.witten.de.

Vereinbarkeit mit den Anforderungen

Die Seite www.witten.de und ihre Unterseiten sind mit den Anforderungen aus der BITV NRW teilweise vereinbar.

Nicht barrierefreie Inhalte

Wir arbeiten derzeit daran, die Zugänglichkeit der Seite zu verbessern. Dafür bitten wir jedoch um etwas Geduld, da teilweise in die Programmierung der Seite eingegriffen werden muss.

PDF-Dokumente auf www.witten.de sind nicht ausreichend barrierefrei. Da es sich um hunderte Dateien handelt, wird die Behebung des Problems leider einige Zeit in Anspruch nehmen. Videos enthalten noch keine Untertitel oder Audiodeskriptionen. Wir bemühen uns um eine schnellstmögliche Behebung der noch bestehenden Barrieren. Für Online-Kartenanwendungen wie unser Geoportal kennen wir leider keine barrierefreie Alternative. 
Verlinkungen zu externen Seiten können nicht barrierefreie Inhalte enthalten. Darauf haben wir keinen Einfluss.

Feedback und Kontakt

Haben sie Fragen zur Barrierefreiheit oder sind Ihnen Mängel beim barrierefreien Zugang zu Inhalten von www.witten.de aufgefallen? Dann können Sie sich gerne bei uns melden. Bitte benutzen Sie dafür das vorgesehene Kontakt-Formular.

Stadt Witten
Referat für Kommunikation - Online-Management
Marktstr. 16
58452 Witten

Telefon: 02302 / 581-1537
E-Mail-Adresse: webservice(at)stadt-witten.de

Kontakt zur Ombudsstelle

Sollten Sie der Ansicht sein, durch eine nicht ausreichende barrierefreie Gestaltung von www.witten.de benachteiligt zu sein, können Sie sich an die Ombudsstelle für barrierefreie Informationstechnik des Landes Nordrhein-Westfalen bei der  Landesbeauftragten für Menschen mit Behinderungen wenden. Weitere Informationen dazu erhalten Sie auf der Seite des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen.

Ombudsstelle für barrierefreie Informationstechnik des Landes Nordrhein-Westfalen bei der Landesbeauftragten für Menschen mit Behinderungen
Fürstenwall 25
40219 Düsseldorf
Mail: ombudsstelle-barrierefreie-it(at)mags.nrw.de
Internet: https://www.mags.nrw/ombudsstelle-barrierefreie-informationstechnik

Stand dieser Erklärung: September 2020

Weitere Informationen zum Datenschutz

Landesbeauftragte für den Datenschutz Nordrhein-Westfalen
Postfach 200 444
40102 Düsseldorf
E-Mail: datenschutz(at)mail.lfd.nrw.de

Beauftragte für den Datenschutz der Stadt Witten
Frau Radic
Tel: (02302) 581-1019
E-Mail: datenschutz(at)stadt-witten.de