Tourismus  - Stadt Witten

Tourismus in Witten

Natur genießen, Geschichte erleben, aktiv entspannen – Wittener Landschaft macht unternehmungslustig! Die Ruhr hat sich vom einst trüben Industriefluss zum Wassersportparadies gewandelt. Ruderer, Kanuten und Angler haben hier ihr Revier direkt vor der Haustür.

Ein Stück flussabwärts, wo sich die Ruhr zum Kemnader See staut, finden Spaziergänger, Jogger, Radler und Skater gut ausgebaute Rundwege. Segeln, Surfen, Tennis, ein Freizeitbad mit allem drum und dran, ein öffentlicher Golfplatz und eine große Beachvolleyballhalle machen das Freizeitzentrum Kemnade zu einem Magneten für Erholungssuchende von nah und fern.

Eine eindrucksvolle Reise durch das schöne Ruhrtal kann man zum Beispiel auf der Ruhr von Witten-Bommern bis zum Kemnader See mit dem Ausflugsschiff MS Schwalbe beginnen und mit der MS Kemnade auf dem See fortsetzen. Gemeinsame Haltepunkte mit der Museumseisenbahn bieten die Möglichkeit, die Rückfahrt wahlweise auch mit einem echten Dampfross anzutreten.

Nur einen Fußmarsch vom Stadtzentrum entfernt liegt - auf einer steilen Felsnase hoch über dem Ruhrtal - der Hohenstein. Das klassische Ausflugsziel der Wittener lockt mit zahllosen Wanderwegen, Wildgehegen, Spielwiesen, Streichelzoo und Lehrbienenstand. Ein Muss ist der Blick vom Bergerdenkmal ins Ruhrtal mit ihren kleinen Inseln.

Schätze der Vergangenheit liegen auf der "Route der Industriekultur" - Witten gilt als die Wiege des Steinkohlebergbaus. Im idyllischen Muttental lassen sich Naturerlebnis und 450 Jahre Industriegeschichte miteinander verbinden. Hier sind Arbeit und Leben der „Kumpel" vor der Zeit der Großzechen und Riesenschornsteine liebevoll dokumentiert. Anziehungspunkte sind das Gruben- und Feldbahn-Museum, die Zeche Nachtigall mit ihrem Besucherstollen und ein bergbaugeschichtlicher Rundweg mit vielen Originalrelikten und detailgetreuen Nachbauten.

Die Stadtmarketing Witten GmbH  bietet für Besucher maßgeschneiderte Ausflugsprogramme an - von der rund zweieinhalbstündigen Stadt- oder Schiffsrundfahrt bis hin zu spannenden Lernprogrammen für Schulklassen oder zur mehrtägigen Glückauf-Tour.