Bürger- und Trägerbeteiligungen  - Stadt Witten

Bebauungsplan Nr. 226 "Bebbelsdorf-Ost", Neuer Aufstellungsbeschluss und Beteiligung der Öffentlichkeit

Der Ausschuss für Stadtentwicklung und Umweltschutz der Stadt Witten hat am 11.09.2014 den erneuten Aufstellungsbeschluss und die Beteiligung der Öffentlichkeit zu o.g. Bebauungsplan beschlossen.

Der Bebauungsplan hat die Herstellung der planungsrechtlichen Grundlage für den Ausbau der Straße Bebbelsdorf von der A44 bis zur Einmündung in die Hörder Straße zum Ziel.

Er soll die dafür erforderliche Fläche als öffentliche Verkehrsfläche festsetzen. Weiterhin soll die im Flächennutzungsplan 2009 dargestellte geplante Gewerbefläche östlich der Straße Bebbelsdorf mit Hilfe des Bebauungsplanes planungsrechtlich entwickelt werden.

Die frühzeitige Bürgerbeteiligung hat am 11.05.2016 in der Harkortgrundschule Stockum stattgefunden.

 

 


Ihre Ansprechperson


Herr Merres

planungsamt@
stadt-witten.de
02302/581-4147 61 Bauleitplanung, Städtebauliche Planung Adresse | Öffnungszeiten

Bebauungsplan Nr. 238 - STO - Liegnitzer Straße/Bebbelsdorf

Der Ausschuss für Stadtentwicklung und Umweltschutz hat in seiner Sitzung am 17.11.2016 den Entwurf des Bebauungsplanes Nr. 238 - STO - "Liegnitzer Straße/Bebbelsdorf" beschlossen.

Abgrenzung des Geltungsbereiches

Der räumliche Geltungsbereich des Bebauungsplanes Nr. 238 "Liegnitzer Straße/Bebbelsdorf" befindet sich im Stadtteil Annen westlich der Straße Bebbelsdorf südlich der Autobahn A 44. Der Geltungsbereich umfasst eine ca. 6.500 qm große Wiesenfläche, die im Westen und Norden an vorhandenes Grabeland angrenzt. Auf der Ostseite des Geltungsbereiches liegt die erschließende Straße Bebbelsdorf, die nach Norden hin ansteigt und bis zur Nordostspitze des Geltungsbereiches durch eine sich vergrößernde Böschung von der dort geplanten Gewerbefläche getrennt wird.

Die Planunterlagen hängen in der Zeit vom 02.01.2017 bis einschließlich 02.02.2017 im Planungsamt, Annenstraße 113, Erdgeschoss, Wandschaukästen vor Zimmer 5 während der Öffnungszeiten öffentlich aus.


Ihre Ansprechperson


Herr Merres

planungsamt@
stadt-witten.de
02302/581-4147 61 Bauleitplanung, Städtebauliche Planung Adresse | Öffnungszeiten

Bebauungsplan Nr. 242 -Sto- "Hörder Straße/Himmelohstraße/Stockum-West"

Der Ausschuss für Stadtentwicklung und Umweltschutz hat am 26.01.2017 den Entwurf des Bebauungsplanes Nr. 242 -Sto- Hörder Straße/Himmelohstraße/Stockum-West" und die öffentliche Auslegung der Planunterlagen beschlossen.

Bei dem Grundstück handelt es sich um eine ehemalige Friedhofserweiterungsfläche in Stockum. Vorgesehen sind hier drei- bis viergeschossige Wohnbauten als Geschosswohnungsbau mit einer untergeordneten, nicht störenden, gewerblichen Nutzung, weiter die internen Erschließungs-und Stellplatzanlagen sowie die Grün- und Ruhezone.

Die Planunterlagen hängen in der Zeit vom 27.02.2017 bis einschließlich 27.03.2017 im Planungsamt, Annenstraße 113, Erdgeschoss, Wandschaukästen vor Zimmer 5 während der Öffungszeiten öffentlich aus.

  


Ihre Ansprechperson


Frau Brand

planungsamt@
stadt-witten.de
02302/581-4121 61 Bauleitplanung, Städtebauliche Planung Adresse | Öffnungszeiten

FNP-Änderung Nr. 247 "Drei Könige" und Bebauungsplan Nr. 247 N "Drei Könige"

Der Ausschuss für Stadtentwicklung und Umweltschutz hat in seiner Sitzung am 21.11.2016 den Entwurf des Bebauungsplanes Nr. 247 N „Drei Könige“ beschlossen.

Ziel des Bebauungsplanes ist die Entwicklung des Brachgeländes westlich der Bahntrasse, nördlich der Herbeder Straße zu einem Gewerbegebiet, welches über die Herbeder Straße erschlossen werden soll. 

Beschreibung des Geltungsbereiches

Das Plangebiet grenzt im Osten an die noch in aktiver Nutzung befindliche Bahnfläche der Bahnstrecke Witten – Bochum/Dortmund. Richtung Norden läuft das Plangebiet spitz zu und wird von der Straße „Am Wannenbach“ begrenzt, die - durch eine Abfangmauer getrennt – viel tiefer liegt. Auf der Westseite des Plangebietes liegt im Norden Wohnbebauung in zweiter Reihe an der Sprockhöveler Straße sowie ein Kindergarten. Weiter südlich verläuft die Plangebietsgrenze am Böschungsfuß entlang des öffentlichen Fuß- und Radweges am Wannenbach. Im Süden liegt ein seit langer Zeit bereits in Privatbesitz befindlicher Teilbereich der Brache außerhalb des Plangebietes. Im weiteren Verlauf grenzt das Plangebiet an die westliche Straßenfläche der Straße „Drei Könige“ und schließt anschließend den nördlichen Abschnitt mit ein. Der östliche Straßenabschnitt, der auch für Erschließung des Plangebietes genutzt werden soll, ist bis zur Einmündung in die Herbeder Straße Teil des Plangebietes.

Die Planunterlagen hängen in der Zeit vom 02.01.2017 bis einschließlich 02.02.2017 im Planungsamt, Annenstraße 113, Erdgeschoss, Wandschaukästen vor Zimmer 5 während der Öffnungszeiten öffentlich aus.


Ihre Ansprechperson


Herr Merres

planungsamt@
stadt-witten.de
02302/581-4147 61 Bauleitplanung, Städtebauliche Planung Adresse | Öffnungszeiten