Willkommen in Witten  - Stadt Witten

Zwei neue Ausstellungen im Märkischen Museum

Denkmal des Monats Februar: Die Kleinzeche Egbert

Stadt sucht 600 Wahlhelferinnen und Wahlhelfer

Hauseigentümer finden Gründachpotenzialkataster jetzt im Internet

Abi wieder nach 13 Schuljahren? Volksbegehren läuft

Ferienspiele 2017: Stadt sucht Partner und Sponsoren – damit es ein cooler Sommer wird!

Bürgerberatung: Nachmittags nur mit Termin

Rathaus und Service

e-Government

Ist das Kulturforum naiv an die Vermietung an „DITIB – Türkisch Islamische Gemeinde zu Witten e.V.“ heran gegangen? Nein, ist es nicht. Selbstverständlich ist hier kein „krasser Fehler“ aus Naivität oder Unwissenheit entstanden. Das Kulturforum beschäftigt sich eingehend mit Anfragen von Mietern,...

Weiterlesen

„Region im Fluss - Mittendrin in NRW“ - unter diesem Motto steht die gemeinsame Bewerbung der Stadt Hagen, des Ennepe-Ruhr-Kreises, des Regionalverbandes Ruhr (RVR), der Städte Schwerte und Fröndenberg sowie der Kooperationspartner Dortmund und Bochum für die Regionale 2022/2025.

Weiterlesen

Zur letzten Fackelwanderung in diesem Winter bittet das Stadtmarketing Witten am Samstag, 25. Februar um 19 Uhr.

Weiterlesen

Der Integrationsrat tagt am Donnerstag (23.2.) ab 17 Uhr öffentlich im Sitzungszimmer 2 des Rathauses. Auf der Tagesordnung steht ein Vortrag zum neuen Integrationsgesetz. Weitere Themen sind Sport und Bewegung für Kinder und Integrationsveranstaltungen in 2017.

Weiterlesen

Im Februar 2017 stellt Denkmalschützer Florian Schrader (Untere Denkmalbehörde im Planungsamt der Stadt Witten) in der Serie „Denkmal des Monats“ die Kleinzeche Egbert vor. Etwas abseits gelegen am Waldesrand in Herbede steht ein ganz besonderes Relikt des späten Bergbaus in Witten:Zeche Egbert war...

Weiterlesen

Wer soll meine Interessen vertreten, wenn ich aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr dazu in der Lage sein sollte? Welche Möglichkeiten gibt es, eine Vertrauensperson entsprechend zu bevollmächtigen? Wie kann ich verhindern, dass eine andere Person als Betreuung für mich bestellt wird?

Weiterlesen

Treue Nutzer des städtischen Ratsinformationssystems und des dortigen Sitzungskalenders fragten jüngst nach der Ratssitzung am Mittwoch, 22. März: Warum ist sie nicht mit einer Tagesordnung verlinkt? Die Antwort lautet: Weil dieser Sitzungstermin entfällt.

Weiterlesen

Kultur- und Kreativprojekte, Workshops, Spiel und Sport, Ausflüge und viele weitere Angebote für eine aktive Freizeitgestaltung machen die drei großen Wittener Jugendeinrichtungen und elf offenen Kindertreffs. Adressen und Öffnungszeiten findet man hier über einen Link.

 

Weiterlesen

Gleich zwei neue Ausstellungen sind jetzt im Märkischen Museum, Husemannstraße 12, zu sehen: „Die Künstlergruppe ‚junger westen` 1947-1962“ und „BEWEGUNG IM BILD – Die informelle Malerei trifft auf die Geste in der Fotografie“.

Weiterlesen

Die Stadt Witten macht darauf aufmerksam, dass am Sonntag (19.2.) die Eintragungslisten des Volksbegehrens "Abitur nach 13 Jahren an Gymnasien: Mehr Zeit für gute Bildung, G9 jetzt!" erstmals von 13 bis 17 Uhr in der Bibliothek Witten, Husemannstraße 12 ausliegen.

Weiterlesen

Die Stadtwerke Witten erneuern in der Westfalenstraße Ecke Erlenweg die Gasleitung.

Die Arbeiten beginnen am Donnerstag, 23. Februar 2017, und dauern voraussichtlich bis Anfang April 2017.

 

Weiterlesen

Das städtische Familienzentrum & Kita Erlenschule (Holzkampstrasse 7a) bietet einen speziellen Sprachkurs für Eltern an. „Es ist ein Pilotprojekt, das bald auch anderen Einrichtungen als Vorbild dienen könnte“, sagt Kita-Leiterin Sandra Brück-Peters.

Weiterlesen

Am Freitag, 17. Februar, erscheint das vierte Amtsblatt 2017 der Stadt Witten. Es liegt kostenlos zu den Öffnungszeiten der Bürgerberatung im Rathaus aus.

Weiterlesen

In der kommenden Woche werden auf der ehemaligen Friedhofserweiterungsfläche in Stockum (Hörder Straße / Ecke Himmelohstraße) Bäume gefällt. Ein privater Investor hat die von der Stadt nicht mehr benötigte Fläche erworben, um dort drei Wohnhäuser zu errichten.

Weiterlesen

Zu schnelles Fahren gefährdet ist im Straßenverkehr der Killer Nr. 1! Daher kontrolliert das Ordnungsamt vom 20. bis zum 25. Februar wieder die Geschwindigkeit. An folgenden Stellen werden Raser geblitzt.

Weiterlesen

finden Sie auf der Seite der Pressestelle