Bildung & Soziales  - Stadt Witten
Elternpaar geht mit Kind die Treppe rauf

Familie, Bildung & Soziales

In Witten gelingt das Miteinander von Alt und Jung, von alteingesessen und zugewandert. Familien fühlen sich hier gut aufgehoben. Dazu tragen die reichhaltigen Angebote der Kindertagesbetreuung und das hohe Maß an Sicherheit bei. Kinder und Jugendliche finden vielfältige Bildungs-, Freizeit-, Entfaltungs- und Beteiligungsmöglichkeiten. Mit 17 Grundschulen und allen Bildungsgängen des nordrhein-westfälischen Regelschulwesens an weiterführenden Schulen besteht in Witten die Möglichkeit, sämtliche Schulabschlüsse zu erlangen. Waldorfschulen, Förderschulen, Berufskollegs, die Volkshochschule (VHS) Witten/ Wetter/ Herdecke und die Privatuniversität Witten/ Herdecke runden das Bildungsangebot ab. [mehr]


Kultursommer Witten 2021

Musik, Comedy und Kabarett – auch in der kommenden Woche bietet der Wittener Kultursommer wieder ein buntes Programm! Tickets gibt es im Online-Ticket-Shop oder an der Saalbaukasse telefonisch (02302) 581-2441 von 10-13 Uhr oder unter saalbaukasse@stadt-witten.de.

Weiterlesen
Ringetausch (Foto: ez, Stadt Witten)

Noch im Juni war die Zahl bei Trauungen Corona-bedingt deutlich begrenzt. Jetzt, im Juli, dürfen Paare die emotionale Hoch-Zeit der Trauung wieder mit einigen Menschen mehr teilen: Im Trauraum dürfen insgesamt 17 Personen anwesend sein, nämlich das Brautpaar, ein*e Standesbeamt*in sowie 14 weitere...

Weiterlesen
InstaRaum

Die Kulturbonbons – ein Projekt von der Stadt Witten/Jugendkulturarbeit und dem Kulturforum/Kulturbüro – bringen auch in der kommenden Woche wieder coole Workshops.

Weiterlesen
Ennepe-Ruhr-Kreis (Logo)

Die Sieben-Tage-Inzidenz, liegt im Kreisgebiet bei 7,7 (Vortag 8,6). Die Landesinzidenz liegt seit Freitag, 17. Juli, und somit seit fünf Tagen in Folge über 10 (Stand Mittwoch 13,8).Wenn der Wert acht Tage hintereinander überschritten wird, folgt eine Rückstufung in Inzidenzstufe 1.

Weiterlesen
v.l..: Robert Beckmann, Claudia Rinke, Marlen Gabriel, Allessandra Möller-Lohoff, Joscha Denzel und Anna Farfsing stellten das Programm vor. Foto: Jörg Fruck

Unsere Gesellschaft ist weit entfernt von einer Gleichberechtigung von Geschlechtern oder Geschlechtsidentitäten. Das wirkt sich nicht zuletzt auf das persönliche und berufliche Entfaltungspotenzial aus. Mit dem Festival „Imagine Equality“ arbeiten verschiedene Akteure aus Witten das Thema auf.

Weiterlesen
Auf dem Kanu-Club-Gelände steht ein AHE-Container für Starkregen-Sperrmüll (Foto: AHE)

Mit weit geöffneten Türen steht seit Montag, 19. Juli, ein 35 Kubikmeter-Container der AHE in der Straße in der Lake, auf dem Parkplatz vom Kanu-Club. Schon am Dienstag war der Container das erste Mal randvoll. Am Mittwochvormittag (21.7.) wird er gegen einen leeren ausgetauscht.

Weiterlesen
Foyer im Märkischen Museum, Husemannstraße 12 (Foto: Jörg Fruck, Stadt Witten)

Am Wochenende könnte es mit der freundlichen Sonne schon wieder vorbei sein. Umso schöner, dass das Museum für Groß und Klein wunderbare Angebote zum Zeitgenuss hat: Kinder ab 6 Jahren können jetzt für einen Workshop „Fantastische Landschaften“ angemeldet werden. Kunsthungrige kommen am Sonntag bei...

Weiterlesen
Logo Ferienspiele

Auch in der vierten Ferienwoche ab 26. Juli gibt es noch freie Plätze beim Wittener Ferien*Spaß 2.0. So stehen verschiedene Tanz-Angebote – unter anderem Breakdance und Hip Hop – auf dem Programm sowie Naturrallyes am Hohenstein.

Weiterlesen
KiWi - Kind in Witten (Logo)

Im Juni haben die Mitarbeiter*innen des Jugendamtes nicht nur das neue KiWi-Lotsenbuch veröffentlicht: mehr Infos, siehe unten. Sondern KiWi hat auch eine ganz besondere Rolle für das echte Miteinander von Eltern und ihren Kindern: Witten hat nämlich 15 KiWi-Gruppen. Das sind 9 KiWi...

Weiterlesen
Wittens erste Sirene steht auf dem Dach der Hauptfeuerwache (Fotomontage: Jörg Fruck, Stadt Witten)

Eigentlich sollten die 27 Alarmierungs-Sirenen im Stadtgebiet bereits vergangene Woche vorgestellt werden. Im Starkregen-Szenario wurde der Temin umfunktioniert. Die Sirenen dann aber dennoch interessant, denn: Wäre zukünftig beispielsweise eine Evakuierung wegen Überschwemmungen nötig, könnten auch...

Weiterlesen