Bildung & Soziales  - Stadt Witten

Gleichstellung

Familie, Bildung & Soziales

In Witten gelingt das Miteinander von Alt und Jung, von alteingesessen und zugewandert. Familien fühlen sich hier gut aufgehoben. Dazu tragen die reichhaltigen Angebote der Kindertagesbetreuung und das hohe Maß an Sicherheit bei.
Kinder und Jugendliche finden vielfältige Bildungs-, Freizeit-, Entfaltungs- und Beteiligungsmöglichkeiten. Mit 17 Grundschulen und allen Bildungsgängen des nordrhein-westfälischen Regelschulwesens an weiterführenden Schulen besteht in Witten die Möglichkeit, sämtliche Schulabschlüsse zu erlangen. Waldorfschulen, Förderschulen, Berufskollegs, die Volkshochschule (VHS) Witten/ Wetter/ Herdecke und die Privatuniversität Witten/ Herdecke runden das Bildungsangebot ab.

Das Seniorenbüro der Stadt Witten arbeitet gemeinsam mit älteren Menschen daran, deren Lebensbedingungen positiver zu gestalten und eine aktivere Lebensführung zu ermöglichen.

In Vereinen und Organisationen gestalten die Wittenerinnen und Wittener das Stadtleben aktiv mit. Ehrenamtliches Engagement wird groß geschrieben. Ob Sport, Kultur, Jugendarbeit, Kirche oder Soziales - in vielen Bereichen sind Wittenerinnen und Wittener freiwillig aktiv. Aus mehr als 113 Nationen stammen die Bewohner Wittens. Das Zusammenleben der verschiedenen Bevölkerungsgruppen ist von einem toleranten, nachbarschaftlichen Miteinander geprägt.

Familien mit Kindern und Bürgerinnen und Bürgern in sozialen Notlagen steht ein dichtes Netz an Beratungs- und Hilfsangeboten der Stadt Witten und der freien Träger zur Verfügung.


Grafik mit fünf Glühbirnen, von denen eine leuchtet, und Schriftzug "Machen Sie mit"

Ehrenamtliches Engagement spielt in Witten eine wichtige Rolle – doch manchmal fehlen die passenden Kontakte auf dem Weg zum Engagement. Deshalb startet die Stadt Witten gemeinsam mit der Caritas am 26. Oktober 2020 mit der ersten „Mobilen Ehrenamtsberatung“.

Weiterlesen
Grafik Stadt Witten

Im Amt für Wohnen und Soziales hat eine EDV-Umstellung begonnen. Es wird künftig ein kreiseinheitliches Verfahren zur Berechnung und Auszahlung von Leistungen nach dem SGB XII, Asylbewerberleistungen und Bildung und Teilhabeleistungen geben.

Weiterlesen
Flyer des Familienkurses Pubertät

Die Pubertät ist eine schwierige Zeit, für Jugendliche, aber auch für ihre Eltern. Um ihnen einige Tipps an die Hand zu geben, bietet „KiWi – Kind in Witten“ wieder den „Elternführerschein" an.

Weiterlesen
Logo

„Wittens Züge rollen“ heißt ein Projekt der Wittener Partnerschaft für Demokratie, bei dem Jugendliche in den Herbstferien vom 14. bis 22. Oktober Rappen lernen können. Man kann sich noch bewerben!

Weiterlesen
Plakat der Ausstellung

Geschlechterbezogene Stereotype und Vorurteile begegnen uns allen. Bereits im Kindergartenalter entscheidet das Geschlecht etwa über die Jackenfarbe. Die Ausstellung „Wie viel Klischee steckt in Dir?“ dreht sich um Crossdressing. Sie läuft vom 6. bis zum 31. Oktober 2020.

Weiterlesen
Logo

Das Bundesministerium für Familie, Frauen, Senioren und Jugend hat der Wittener Partnerschaft für Demokratie Fördermittel in Höhe von insgesamt 125.000 Euro bewilligt, die immer noch nicht komplett verteilt sind.

Weiterlesen
Vertreter der Firmen, der Stadt Witten und der Kita vor dem Grundstück

Im Augenblick ist da nur ein großes Gestrüpp, auf dem Grundstück hinter dem Rewe-Parkplatz in Buchholz. In etwas mehr als einem Jahr aber soll dort bereits eine bezugsfertige Kita stehen, gebaut aus Holz.

Weiterlesen
Collage mit verschiedenen spielenden Kindern

Die anerkannten freien Träger der Jugendhilfe können noch bis zum 30. September Fachleute aus ihren eigenen Reihen vorschlagen, die dem neuen Jugendhilfeausschuss als stimmberechtigte Mitglieder angehören sollen.

Weiterlesen
Grafik Stadt Witten

Die Betreuungsstelle im Amt für Wohnen und Soziales macht darauf aufmerksam, dass der VHS-Vortrag „Selbstbestimmt Vorsorgen für Krankheit und Alter“, der am 17. September im Rathaus stattfinden sollte, wegen Corona ausfallen muss.

Weiterlesen
Ausschnitt aus dem Deckblatt des Inklusionsplans. Stilisierte Figuren, die sich die Hand reichen sowie der Titel

90 Seiten, 58 Maßnahmen in 8 Handlungsfeldern: Der Inklusionsplan der Stadt Witten ist fertig und verabschiedet. Das Ziel: Menschen mit Behinderungen sollen gleichberechtigt und möglichst selbstbestimmt an allen Lebensbereichen in der Gesellschaft teilhaben können.

Weiterlesen