Bildung & Soziales  - Stadt Witten

Gleichstellung

Familie, Bildung & Soziales

In Witten gelingt das Miteinander von Alt und Jung, von alteingesessen und zugewandert. Familien fühlen sich hier gut aufgehoben. Dazu tragen die reichhaltigen Angebote der Kindertagesbetreuung und das hohe Maß an Sicherheit bei.
Kinder und Jugendliche finden vielfältige Bildungs-, Freizeit-, Entfaltungs- und Beteiligungsmöglichkeiten. Mit 17 Grundschulen und allen Bildungsgängen des nordrhein-westfälischen Regelschulwesens an weiterführenden Schulen besteht in Witten die Möglichkeit, sämtliche Schulabschlüsse zu erlangen. Waldorfschulen, Förderschulen, Berufskollegs, die Volkshochschule (VHS) Witten/ Wetter/ Herdecke und die Privatuniversität Witten/ Herdecke runden das Bildungsangebot ab.

Das Seniorenbüro der Stadt Witten arbeitet gemeinsam mit älteren Menschen daran, deren Lebensbedingungen positiver zu gestalten und eine aktivere Lebensführung zu ermöglichen.

In Vereinen und Organisationen gestalten die Wittenerinnen und Wittener das Stadtleben aktiv mit. Ehrenamtliches Engagement wird groß geschrieben. Ob Sport, Kultur, Jugendarbeit, Kirche oder Soziales - in vielen Bereichen sind Wittenerinnen und Wittener freiwillig aktiv. Aus mehr als 113 Nationen stammen die Bewohner Wittens. Das Zusammenleben der verschiedenen Bevölkerungsgruppen ist von einem toleranten, nachbarschaftlichen Miteinander geprägt.

Familien mit Kindern und Bürgerinnen und Bürgern in sozialen Notlagen steht ein dichtes Netz an Beratungs- und Hilfsangeboten der Stadt Witten und der freien Träger zur Verfügung.


Information (Grafik: Gerd Kühn, Stadt Witten)

Seit heute sind Terminvereinbarungen für die Corona-Schutzimpfung möglich – sofern man zur Gruppe „80 Jahre und älter“ gehört, geboren bis zum Stichtag 31. Januar 1941).

Weiterlesen
spielende Kinder im Sand

(Mindestens) ein Jahr Zugabe: Der Jugendhilfeausschuss hat die Verwaltung der Stadt Witten beauftragt, die Kita-Notgruppe der evangelischen Kindertageseinrichtung Sandstraße für ein weiteres Jahr zu verlängern. Dadurch bleiben die 15 Plätze für Kinder zwischen drei und sechs Jahren bestehen.

Weiterlesen
Acht iPads in zwei Reihen

2350 iPads – bestellen, lagern, verteilen. Logistisch ist das keine kleine Herausforderung. In Witten haben die ersten beiden Schulen vergangene Woche gut 40 iPads erhalten. Weitere Schulen werden bald folgen.

Weiterlesen
Foto: Jörg Fruck

Der Jugendhilfeausschuss tagt am Dienstag (26.1.) ab 17 Uhr öffentlich im Festsaal des Saalbaus an der Bergerstraße 25.

Weiterlesen
Nah am Menschen, aktuell natürlich nur telefonisch: Birgit Böcker und das gesamte Team des Seniorenbüros (Foto: Jörg Fruck, Stadt Witten)

Das Team des städtischen Seniorenbüros und seine Sozialarbeiter bemühen sich seit Beginn der Pandemie engagiert darum, den Wittener Seniorinnen und Senioren gute Lösungen für Fragen des (Corona-)Alltags anzubieten.

Weiterlesen
Foto: Stadt Witten

Motivieren und beraten: In der Hoffnung, das Infektionsgeschehen damit positiv beeinflussen zu können, verteilt das Amt für Jugendhilfe und Schule jetzt „Corona-Beutel“ an Jugendliche.

Weiterlesen
Außenaufnahme Kita Vormholz, Erweiterungsbau

Die Vorbereitungen sind nun abgeschlossen, jetzt kann der Umbau beginnen. Die Erweiterung der Kita Vormholz auf eine sechste Gruppe kommt einen weiteren großen Schritt voran, der Umbau des zusätzlichen Raumes wird bald beginnen. Voraussichtlich im Juli 2021 können die ersten Kinder einziehen.

Weiterlesen
Foto: Jörg Fruck

Der Schulausschuss der Stadt Witten kommt am Mittwoch (20.01.) um 17 Uhr zu einer öffentlichen Sitzung in der Hardenstein-Gesamtschule (An der Wabeck 4) zusammen.

Weiterlesen
Logo

Der Bund hat der Wittener Partnerschaft für Demokratie für 2021 Fördermittel in Höhe von rund 125.000 Euro bewilligt.

Weiterlesen
Grafik: Stadt Witten

Die Stadt Witten sucht für die Bereiche Stockum/Wullen, Innenstadt und Gedern sowie Bommern und Heven/Crengeldanz neue Schiedspersonen. Ihre Arbeit ist ehrenamtlich.

Weiterlesen