Bildung & Soziales  - Stadt Witten

Gleichstellung

Familie, Bildung & Soziales

In Witten gelingt das Miteinander von Alt und Jung, von alteingesessen und zugewandert. Familien fühlen sich hier gut aufgehoben. Dazu tragen die reichhaltigen Angebote der Kindertagesbetreuung und das hohe Maß an Sicherheit bei.
Kinder und Jugendliche finden vielfältige Bildungs-, Freizeit-, Entfaltungs- und Beteiligungsmöglichkeiten. Mit 17 Grundschulen und allen Bildungsgängen des nordrhein-westfälischen Regelschulwesens an weiterführenden Schulen besteht in Witten die Möglichkeit, sämtliche Schulabschlüsse zu erlangen. Waldorfschulen, Förderschulen, Berufskollegs, die Volkshochschule (VHS) Witten/ Wetter/ Herdecke und die Privatuniversität Witten/ Herdecke runden das Bildungsangebot ab.

Das Seniorenbüro der Stadt Witten arbeitet gemeinsam mit älteren Menschen daran, deren Lebensbedingungen positiver zu gestalten und eine aktivere Lebensführung zu ermöglichen.

In Vereinen und Organisationen gestalten die Wittenerinnen und Wittener das Stadtleben aktiv mit. Ehrenamtliches Engagement wird groß geschrieben. Ob Sport, Kultur, Jugendarbeit, Kirche oder Soziales - in vielen Bereichen sind Wittenerinnen und Wittener freiwillig aktiv. Aus mehr als 113 Nationen stammen die Bewohner Wittens. Das Zusammenleben der verschiedenen Bevölkerungsgruppen ist von einem toleranten, nachbarschaftlichen Miteinander geprägt.

Familien mit Kindern und Bürgerinnen und Bürgern in sozialen Notlagen steht ein dichtes Netz an Beratungs- und Hilfsangeboten der Stadt Witten und der freien Träger zur Verfügung.


Die Stadt Witten verzichtet vorerst für den April 2020 auf die Gebühren für OGS, Kitas, Kindertagespflege sowie auf die Entgelte für die Mittagessen. Die Stadt wird daher für den April keine Gebühren abbuchen. Eltern, die die Gebühren überweisen, werden dringend gebeten, dies derzeit nicht zu tun.

Weiterlesen

Trauungen, Geburten, Todesfälle: Das Standesamt der Stadt Witten arbeitet natürlich weiterhin. Ein paar Veränderungen sind aber in der aktuellen Lage trotzdem nötig.

Weiterlesen

Die Stadt Witten setzt ab April vorläufig die Gebühren für Offene Ganztagsschulen (OGS), Kitas, Kindertagespflege sowie die Entgelte für die Mittagessen aus. Dies ist eine Reaktion auf die derzeitige Situation, dass aktuell nur in Ausnahmefällen Kinder in Kitas und OGS betreut werden.

Weiterlesen

Auch in Zeiten von Corona bleibt die Wittener Tafel offen, allerdings mit reduziertem Angebot. Weiterhin geöffnet ist das Tafellädchen von 9 bis 13 Uhr. Die Frühstückszeiten wurden erweitert auf 8:30 bis 11:30 Uhr. Dafür muss das Mittagessen vorerst entfallen.

Weiterlesen

Ab Montag, 23. März 2020, erweitert die Stadt Witten das Angebot der Kita-Notbetreuung. Auch Kinder, von denen nur ein Elternteil eine Schlüsselperson ist, können nun ein Betreuungsangebot nutzen. Um dieses Angebot bestmöglich sicher zu stellen, werden morgen alle städtischen Kitas öffnen.

Weiterlesen

Derzeit häufen sich leider die Meldungen zu Gewalt an Frauen und sonstiger häuslicher Gewalt. Der Ennepe-Ruhrkreis hat mehrere Anlaufstellen für Betroffene. Diese sind unter verschiedenen Notrufnummern erreichbar.

Weiterlesen

In der aktuellen Lage sind Senioren und Menschen aus sonstigen Risikogruppen besonders verletzlich. Zahlreiche Menschen organisieren bereits Unterstützung. Die Stadt Witten fördert dieses Engagement und kooperiert dafür mit der Caritas.

Weiterlesen

Die Stadt Witten sperrt derzeit ihre Spielplätze. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind derzeit dabei, an den Spielplätzen die entsprechenden Schilder aufzuhängen.

Weiterlesen

Eine Lehrerin der Hüllbergschule wurde heute positiv auf das neuartige Corona-Virus getestet. Das Gesundheitsamt des Ennepe-Ruhr-Kreises hat deshalb für 168 Personen in Witten für 14 Tage häusliche Quarantäne angeordnet.

Weiterlesen

Die Friedhofsverwaltung der Stadt Witten empfängt vorerst keine persönlichen Besuche mehr. Sowohl per Telefon als auch per Mail sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter natürlich weiterhin erreichbar.

Weiterlesen