Bildung & Soziales  - Stadt Witten

Gleichstellung

Familie, Bildung & Soziales

In Witten gelingt das Miteinander von Alt und Jung, von alteingesessen und zugewandert. Familien fühlen sich hier gut aufgehoben. Dazu tragen die reichhaltigen Angebote der Kindertagesbetreuung und das hohe Maß an Sicherheit bei.
Kinder und Jugendliche finden vielfältige Bildungs-, Freizeit-, Entfaltungs- und Beteiligungsmöglichkeiten. Mit 17 Grundschulen und allen Bildungsgängen des nordrhein-westfälischen Regelschulwesens an weiterführenden Schulen besteht in Witten die Möglichkeit, sämtliche Schulabschlüsse zu erlangen. Waldorfschulen, Förderschulen, Berufskollegs, die Volkshochschule (VHS) Witten/ Wetter/ Herdecke und die Privatuniversität Witten/ Herdecke runden das Bildungsangebot ab.

Das Seniorenbüro der Stadt Witten arbeitet gemeinsam mit älteren Menschen daran, deren Lebensbedingungen positiver zu gestalten und eine aktivere Lebensführung zu ermöglichen.

In Vereinen und Organisationen gestalten die Wittenerinnen und Wittener das Stadtleben aktiv mit. Ehrenamtliches Engagement wird groß geschrieben. Ob Sport, Kultur, Jugendarbeit, Kirche oder Soziales - in vielen Bereichen sind Wittenerinnen und Wittener freiwillig aktiv. Aus mehr als 113 Nationen stammen die Bewohner Wittens. Das Zusammenleben der verschiedenen Bevölkerungsgruppen ist von einem toleranten, nachbarschaftlichen Miteinander geprägt.

Familien mit Kindern und Bürgerinnen und Bürgern in sozialen Notlagen steht ein dichtes Netz an Beratungs- und Hilfsangeboten der Stadt Witten und der freien Träger zur Verfügung.


Kultur- und Kreativprojekte, Workshops, Spiel und Sport, Ausflüge und viele weitere Angebote für eine aktive Freizeitgestaltung machen die drei großen Wittener Jugendeinrichtungen und elf offenen Kindertreffs.

 

Weiterlesen

„Was singt mein Kind da bloß?“ lautet am 13. Juni (Mittwoch) von 14.30 bis 15.30 Uhr der Titel einer Eltern-Kind Veranstaltung im städtischen Familienzentrum / Kita Vormholz (Karl-Legien-Straße 3). Das Angebot ist kostenfrei.

Weiterlesen
Bürgergremium HOC (Foto: Stadt Witten)

Am Mittwoch, 16. Mai, kamen 10 Mitglieder des 13-köpfigen Bürgergremiums Heven-Ost / Crengeldanz in der Awo-Kita Crengeldanz zusammen, um über die ersten Anträge für Mittel aus dem Fonds zu entscheiden.

Weiterlesen

Ferientipp für Kids: Der KinderTreff Vormholz startet am Dienstag (22.5.) in den Pfingstferien einen Ausflug zur Trampolinhalle Superfly in Dortmund. Die Kosten betragen 7 Euro.

Weiterlesen
Universität Witten / Herdecke (Foto: Jörg Fruck, Stadt Witten)

Bürgermeisterin Sonja Leidemann gratuliert der UW/H herzlich zum erfolgreichen Wachstum: „Wir tragen die Universität mit Stolz im Namen, denn die Universität ist zweifelsohne ein wichtiger Teil unserer Identität als (Aus-)Bildungs- und Wirtschaftsstandort“.

Weiterlesen

Wer die städtische Kita Buchholz (Buchholzer Str. 17a) kennen lernen möchte, sollte sich den 9. Juni (Samstag) frei halten: Dann veranstaltet die Kita von 11 bis 16 Uhr ihr Sommerfest. Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen.

Weiterlesen

Das KiJuPa lädt am Freitag (18.5.) ab 19 Uhr alle Teens ab 12 Jahre zur nächsten „All in One Party“ in die WERK°STADT (Mannesmannstraße 6) ein. Der Eintritt beträgt zwei Euro. S-Club Mitglieder bekommen 50 Cent Ermäßigung. Alle müssen einen amtlichen Lichtbildausweis dabei haben - ohne Ausweis kein...

Weiterlesen

Die vhs lädt am Dienstag (15.5.) ab 17 Uhr zu einem ins FEZ, Alfred-Herrhausen-Straße 44, ein. Ziel ist die Entwicklung eines lokalen Handlungskonzeptes gegen Rechtextremismus und Rassismus. Gefördert durch das Landesprogramm NRWeltoffen arbeiten die Volkshochschulen bereits seit März 2017 im...

Weiterlesen
Himmelfahrtskirmes (Foto: Jörg Fruck, Stadt Witten)

Der Wonnemonat Mai macht Lust auf Unternehmungen im Freien. „Wir hätten eine Idee, wie Sie den Feiertag Christi Himmelfahrt und das Wochenende verbringen können!“ lädt das Stadtmarketing Witten zum viertägigen Kirmes-Erlebnis ein.

Weiterlesen
Stolperstein für Wilhelm Erdmann (Foto: Jörg Fruck, Stadt Witten)

Anlässlich des Internationalen Tags gegen Homophobie, Transphobie und Biphobie am 17. Mai bietet das Stadtarchiv Witten schon am 15. Mai ein ganztägiges Programm an: mit zwei Vorträgen und einer Begleitausstellung.

Weiterlesen