Schulen  - Stadt Witten

Schulen, schulische Angebote, Schulangelegenheiten

 

Informationen und Veröffentlichungen zum Thema Schule wie Faltblätter, Broschüren, die Schulstatistik, Elternbeiträge und vieles mehr finden Sie hier...

Titelseiten der Veröffentlichungen

Schulen in Witten und mögliche Bildungsabschlüsse

Schüler auf dem Rathausplatz

Die Stadt Witten verfügt mit 17 Grundschulen über ein breites Grundschulangebot. Im Bereich der weiterführenden Schulen sind alle Bildungsgänge des nordrhein-westfälischen Regelschulwesens vorhanden, also Hauptschulen, Realschulen, Gymnasien und Gesamtschulen. Hierdurch ist die Möglichkeit gegeben, den Bildungsabschluss der Sekundarstufe I und II zu erreichen.

In Trägerschaft der Stadt befindet sich darüber hinaus eine Förderschule mit den Schwerpunkten Lernen, Sprache, emotionale und soziale Entwicklung.

Das örtliche Schulangebot wird abgerundet durch zwei Waldorfschulen als Ergänzungsschulen, eine Förderschule des Ennepe-Ruhr-Kreises mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung und zwei Berufskollegs.

Nach oben

Schulangelegenheiten und Zuständigkeiten

Die schulischen Aufgaben im Land NRW sind in innere und äußere Schulangelegenheiten aufgeteilt.

Die äußeren Schulangelegenheiten werden von der Stadt Witten als Schulträger wahrgenommen. Eine wichtige Aufgabe ist dabei, die schulischen Anlagen und Schulgebäude bereitzustellen und zu unterhalten.

Zu den inneren Schulangelegenheiten gehören alle die Pädagogik betreffenden Fragen. Innere Schulangelegenheiten werden von den Schulen und der Schulaufsicht wahrgenommen.
Für die Wittener Grundschulen, Hauptschulen und  die Förderschule ist das Schulamt des Ennepe-Ruhr-Kreises in Schwelm zuständig. Wenden Sie sich ggf. an das Schulamt und die schulpsychologische Beratungsstelle des Ennepe-Ruhr-Kreises unter schulberatung(at)en-kreis.de
Die Bezirksregierung in Arnsberg übernimmt für alle anderen Schulen die Schulaufsicht.  Link zur Bezirksregierung

Weitere Informationen zu allgemeinen schulischen Fragen  und  Bildungsabschlüssen erhalten Sie auf der Internetseite des Schulministeriums http://www.schulministerium.nrw.de/

Über die  Internetadresse http://www.schulministerium.nrw.de/BP/Publikationen/broschueren/index.html
können Sie Informationsbroschüren zu folgenden schulischen Themen erhalten:

allgemeine schulische Themen:

  • Sprachstandsfeststellung zwei Jahre vor der Einschulung, Informationen für Eltern, deutsche Fassung des Flyers
  • Sprachstandsfeststellung zwei Jahre vor der Einschulung, Informationen für Eltern, türkische Fassung des Flyers
  • Sprachstandsfeststellung zwei Jahre vor der Einschulung, Informationen für Eltern, russische Fassung des Flyers
  • Schulzeit, Das Magazin für Eltern in Nordrhein-Westfalen, Ausgabe Herbst 08 
  • Sonderpädagogische Förderung in Nordrhein-Westfalen, Informationen für Eltern von Kindern mit Behinderungen
  • Einfach mitwirken, Elternmitwirkung in der Schule
  • Jedes Kind mitnehmen! Das neue Schulgesetz in Nordrhein-Westfalen, In der Broschüre werden in übersichtlicher Form die wichtigsten mit dem Schulgesetz in Gang gesetzten Reformen vorgestellt
  • Her çocuğu alalım! Kuzey Ren-Vestfalya’ da yeni Okul Yasası, Jedes Kind  mitnehmen!, türkische Übersetzung
  • Оказать поддержку каждому ребенку! - Jedes Kind mitnehmen!, russische Übersetzung 

Primarstufe (Grundschule):

  • Die Grundschule in Nordrhein-Westfalen. Informationen und Tipps für Eltern.

Sekundarstufe (weiterführende Schulen):

  • Die Sekundarstufe I in Nordrhein-Westfalen: Hauptschule, Realschule, Gymnasium, Gesamtschule, Informationen für Eltern der Schülerinnen und Schüler, die ab dem Schuljahr 2009/10 die weiterführende Schule besuchen
  • Die Sekundarstufe I in Nordrhein-Westfalen: Hauptschule, Realschule, Gymnasium, Gesamtschule, türkische Übersetzung
  • Qualitätsoffensive Hauptschule. Mehr Förderung, mehr Berufsorientierung, mehr Ganztag 
  • Zentrale Prüfungen am Ende der zehnten Klasse der der Hauptschule
  • Zentrale Prüfungen am Ende der zehnten Klasse der Gesamtschule
  • Zentrale Prüfungen am Ende der zehnten Klasse der Realschule
  • Zentrale Prüfungen am Ende der zehnten Klasse des Gymnasiums
  • Das Berufskolleg in Nordrhein-Westfalen. Bildungsgänge und Abschlüsse
  • Die gymnasiale Oberstufe an Gymnasien und Gesamtschulen in Nordrhein-Westfalen. Informationen für Schülerinnen und Schüler, die im Jahr 2009 in die gymnasiale Oberstufe eintreten
  • Zentralabitur in Nordrhein-Westfalen
  • Schulische Weiterbildung in Nordrhein-Westfalen. Wege zu Schulabschlüssen für Erwachsene 

Nach oben

Bildungsfahrplan für Witten

Leider zeigt sich zu oft, dass es Kinder mit Migrationsgeschichte im deutschen Schulsystem schwer haben, die geforderten Leistungen zu erbringen und qualifizierte Schulabschlüsse zu erreichen. Kinder sind ein kostbares Gut, das wir besonders pflegen müssen. Deshalb ist es unser Ziel, Kindern bestmögliche Entwicklungschancen zu bieten.

Das Schulsystem in Deutschland ist anders, als es viele Menschen mit Zuwanderungsgeschichte aus ihrer Heimat kennen. Diese unterschiedlichen Systeme stellen unterschiedliche Anforderungen an die Kinder und auch an die Eltern.

Der „Bildungsfahrplan“ für Witten soll Eltern darin unterstützen, ein kompetenter Bildungsbegleiter für ihr Kind zu sein, damit alle Kinder in unserer Stadt die gleichen Bildungschancen erhalten.

Weitere Informationen hierzu erhalten Sie bei der Integrationsbeauftragten der Stadt Witten, Claudia Formann, Tel.: 02302 / 581 – 1011, integration(at)stadt-witten.de oder unter www.win-witten.de.

Nach oben