News Einzelansicht  - Stadt Witten
Erzieherin übt mit zwei Kindern
Elternpaar geht mit Kind die Treppe rauf
Zwei Rettungskräfte
Ausschnitt des Gleichstellenstellenlogos

Gleichstellung

Buchholz bekommt Kita in Holzbauweise

Vertreter der Firmen, der Stadt Witten und der Kita vor dem Grundstück

Im Augenblick ist da nur ein großes Gestrüpp, auf dem Grundstück hinter dem Rewe-Parkplatz in Buchholz. In etwas mehr als einem Jahr aber soll dort bereits eine bezugsfertige Kita stehen, gebaut aus Holz. Die Kita Buchholz bekommt an der Stelle ein neues Zuhause.

Der Bau ist ein Gemeinschaftsprojekt: Das Grundstück gehört derzeit der Firma Pleiger aus Buchholz, sie wird es verkaufen an die Investoren der Firma Materio aus Soest, die Stadt Witten wiederum wird das fertige Gebäude dann mieten. Bürgermeisterin Sonja Leidemann dankte beiden Firmen für ihre gute Zusammenarbeit und das Engagement für diesen Kita-Standort.

Mehr Platz, moderne Einrichtung

Die Leiterin der Kita Buchholz, Sabine Siekmann, freut sich dagegen vor allem auf die neuen Räumlichkeiten, bei deren Gestaltung sie viel Mitspracherecht bekommt. Größer werden die Räume sein, mehr Ausweichmöglichkeiten bieten, auch der Pausenraum für ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wird größer. Nicht zuletzt werden wieder alle Gruppen in einem Gebäude untergebracht werden können. Da dann auch mehr Plätze zur Verfügung stehen, wird sich die Betreuungssituation vor Ort entspannen.

Die Firma Materio hat bereits mehrere Kitas in ähnlichem Stil gebaut, auch im Ennepe-Ruhr-Kreis. Auf dem Grundstück mit etwa 2300 Quadratmetern Größe soll ein Gebäude mit zwei Stockwerken (Fläche etwa 900 qm) entstehen, natürlich barrierefrei. Das verwendete Holz, Douglasie oder Lärche, stammt aus Wäldern der Region. Alle verwendeten Materialien werden ökologisch geprüft.

Im Augenblick freuen sich noch vor allem die Erwachsenen über das spannende Projekt. In gut einem Jahr dürfen sich dann aber die Kleinen freuen, wenn sie dort, wo heute noch das Gestrüpp wuchert, in einer modernen Kita spielen und Abenteuer erleben können.

(  )