News Einzelansicht  - Stadt Witten
Erzieherin übt mit zwei Kindern
Elternpaar geht mit Kind die Treppe rauf
Zwei Rettungskräfte
Ausschnitt des Gleichstellenstellenlogos

Gleichstellung

Gebühren für Kitas und OGS: Überbezahlte Beiträge werden erstattet

Kinderhand mit Malstiften

Zumindest für Juni und Juli besteht nun Klarheit: Die Stadt Witten gibt die überzahlten Beiträge zur Kindertagesbetreuung und zur Betreuung in der gebundenen und offenen Ganztagsschule sowie Betreuungsangebote außerhalb des Unterrichts bis zur zehnten Klasse (Primarstufe und Sekundarstufe I) zurück.

Dies geschieht unabhängig davon, ob in diesem Zeitraum eine Notbetreuung in Anspruch genommen wurde. Die Erstattung soll in den nächsten Tagen erfolgen.

Für die Monate Juni und Juli 2020 waren nur die halben Beiträge fällig. Die Stadt Witten hat überall dort, wo sie Einzugsermächtigungen hat, bereits die korrekten Beträge abgebucht. Einige Eltern aber überweisen die Gebühren von Hand oder per Dauerauftrag. Diejenigen, die dadurch zu viel überwiesen haben, erhalten dieses Geld nun zurück.

(  )