News Einzelansicht  - Stadt Witten
Erzieherin übt mit zwei Kindern
Elternpaar geht mit Kind die Treppe rauf
Zwei Rettungskräfte
Ausschnitt des Gleichstellenstellenlogos

Gleichstellung

Januar-Statistik des Standesamtes

Flur und darüber hängendes Schild für Standesamt.

272 Geburten registrierte das Standesamt der Stadt Witten im Januar - 131 Mädchen und 141 Jungen. Allerdings haben nur 67 dieser Kinder Wittener Mütter. Die Mütter der anderen kamen überwiegend aus Nachbarstädten hierher, um ihre Babies in einem Wittener Krankenhaus zur Welt zu bringen. Außerdem registrierte das Standesamt im Januar 170 Sterbefälle (124 Wittener, 46 Ortsfremde). 10 Paare haben im Januar geheiratet, 132 Ehen wurden durch Tod oder Scheidung gelöst, 58 Personen änderten ihre Religionszugehörigkeit und 40 Männer erkannten ihre Vaterschaft an. Bei 37 Kindern wurde der Name geändert.

()