News Einzelansicht  - Stadt Witten
Erzieherin übt mit zwei Kindern
Elternpaar geht mit Kind die Treppe rauf
Zwei Rettungskräfte
Ausschnitt des Gleichstellenstellenlogos

Gleichstellung

STADTRADELN 2021: Radeln Sie mit für ein besseres Klima! Anmelden als „STAR“ bis 11.4. – Schulklassen können Teams bilden

Stadtradeln 2021 (Foto: Laura Nickel, Klima-Bündnis)

Die Stadt Witten beteiligt sich wieder an der bundesweiten Kampagne STADTRADELN. In der Zeit vom 1. bis zum 21. Mai ist wieder das Ziel, möglichst viele Wege - beruflich und privat – mit dem Fahrrad zurück zu legen. Auf zwei Rädern macht Klimaschutz verdammt viel Spaß!

Für diese tolle Aktion vom Klima-Bündnis sucht die Stadt Witten, die in diesem Jahr als „Team – Witten im Ennepe-Ruhr-Kreis“  teilnimmt, noch Teilnehmer*innen! Und als Wittens Gesicht der Aktion ist auch noch der Stadtradeln-STAR gesucht! Sie oder er kann sich bis 11. April (Sonntag) per E-Mail an witten@stadtradeln.de bewerben.

Jetzt bewerben! Der Stadtradeln-STAR…

…ist das lokale Gesicht der Kampagne. Er oder sie sieht während der gesamten 21 Tage kein Auto von innen – auch Mitfahrgelegenheiten gehören dazu. Um dem Thema in der Öffentlichkeit noch mehr Bedeutung zu geben und das Fahrrad als alternatives Verkehrsmittel zu bewerben, soll der STAR u.a. im STADTRADELN-Blog wöchentlich über seine Erlebnisse berichten. Als Belohnung gibt es nach dem Aktionszeitraum eine hochwertige, wasserdichte Fahrradtasche im STADTRADELN-Design von Ortlieb und mit etwas Glück ein neues Fahrrad im Wert von ca. 3.000 Euro als Hauptgewinn der bundesweiten Verlosung unter allen Stadtradeln-STARS.

Wer sich bewirbt, gibt bitte ein kurzes Statement zur eigenen Motivation und erläutert, wie oft sie/er bislang das Auto genutzt hat und was sie/er von der Teilnahme erwartet. Raphael Moser, Wittens Stadtradeln-STAR 2019, schwärmt: „In den 21 Tagen habe ich versucht zu zeigen, was mit dem Fahrrad - insbesondere einem Lastenrad - alles möglich ist, vom Großeinkauf bis zum Tagesausflug mit mehreren Kindern. Alles an der frischen Luft und ohne Parkplatzsuche. Das hat vor allem jede Menge Spaß gemacht. Daher kann ich jedem nur empfehlen, diese Erfahrung selbst zu machen und sich ein eigenes Bild davon zu machen, wie viel Freude der Umstieg aufs Fahrrad bringen kann.“

Anmelden zum Stadtradeln: erstmals auch mit „Schulradeln“!

Wer ein Fahrrad hat und zum Klimaschutz beitragen will, kann sich ab sofort fürs STADTRADELN anmelden: online über www.stadtradeln.de/witten. Wer noch Fragen dazu hat, kann sich bei Tanja Rexin von der Koordinierungsstelle Stadterneuerung und Klimaschutz melden: telefonisch unter (02302) 581-4063 oder per E-Mail an witten@stadtradeln.de .

Die geradelten Kilometer können unter www.stadtradeln.de/witten oder direkt über die STADTRADELN-App eingetragen werden. Wo die Radkilometer zurückgelegt werden, spielt keine Rolle, denn Klimaschutz endet an keiner Stadtgrenze. Ausgeschlossen sind lediglich Radwettkämpfe und Trainings auf stationären Fahrrädern.

Auf jeden Fall ist Klimaschutz außerdem Teamsache, deshalb muss man sich beim Anmelden fürs STADTRADELN einem bestehenden Team anschließen oder ein neues gründen: Ein Team besteht aus mindestens 2 Personen. Dem „Offenen Team-Witten“ kann jede*r beitreten, der/die in Witten wohnt, arbeitet, einem Verein angehört oder eine (Hoch-)Schule besucht. Erstmals gibt es in diesem Jahr auch die Variante „Schulradeln“, für die die Schulen bei der Registrierung ein Häkchen setzen und einzelne Gruppen als Untergruppen hinzufügen können.

Treten Sie in die Pedale - wir gewinnen alle!

Am Ende des Aktionszeitraumes zeichnet das Klima-Bündnis die fahrradaktivste Kommune mit den meisten Radkilometern und das fahrradaktivste Kommunalparlament aus.

Wer dabei auf jeden Fall gewinnt? „Das Klima, die Umwelt und somit wir alle“, sagt Tanja Rexin. Denn jeder Kilometer, der mit dem Fahrrad statt mit dem Auto zurückgelegt werde, erspare der Umwelt 142 g CO2 (Angabe des Umweltbundesamtes). Auch Staus und Verkehrslärm lassen sich durch den Umstieg aufs Rad deutlich reduzieren.

(  )