News Einzelansicht  - Stadt Witten
Erzieherin übt mit zwei Kindern
Elternpaar geht mit Kind die Treppe rauf
Zwei Rettungskräfte
Ausschnitt des Gleichstellenstellenlogos

Gleichstellung

Wittener Ferien*spaß startet in die 3. Woche

Klettern am Imberg. Archivbild: Jörg Fruck

Der Wittener Ferien*spaß startet am Montag in die 3. Woche. Nach Auskunft des Amtes für Jugendhilfe und Schule sind die Veranstaltungen der Stadt Witten zwar schon ausgebucht, doch es gibt noch einige Angebote von externen Veranstaltern.

Freie Plätze

  • ‚Familien°Atelier‘ von der Stadt Witten in Kooperation mit der WERK°STADT
  • Natur-Tagebuch auf Zeche Nachtigall vom LWL-Industriemuseum Zeche Nachtigall
  • Bienenwerkstatt am Lehrbienenzentrum 1 vom Kreisimkerverein Ruhrgebiet e.V. Witten
  • Kreative Robotik mit LegoBoost, Kulturforum Witten und
  • Superhelden, ebenfalls Kulturforum Witten.
    „Freie Plätze sind beim jeweiligen Veranstalter unter den in der Beschreibung der Veranstaltung angegebenen Kontaktdaten zu erfragen und Anmeldungen dort vorzunehmen“, erklärt Ferien*spaß-Organisatorin Andrea Hold vom Amt für Jugendhilfe und Schule. Sie empfiehlt den Familien darüber hinaus, immer wieder mal auf der Seite www.unser-ferienprogramm.de/witten einen Blick ins Ferienprogramm zu werfen, da ab und Buchungen storniert werden und die Plätze dann direkt wieder freigegeben werden. Damit verbindet sie auch die Bitte an die Eltern,  Stornierungen stets so früh wie möglich vorzunehmen, damit andere Kinder noch die Möglichkeit haben, an den Veranstaltungen teilzunehmen.
    Kostenfreie Angebote am Imberg
    Darüber hinaus lohnt sich für Wittener Kinder und Jugendliche auch ein Besuch in der Kletteranlage und dem Außentreffpunkt Steinbruch Imberg: „Diese städtische Einrichtung hat in diesem Jahr in den Sommerferien sechs Wochen dienstags bis freitags geöffnet“, sagt Andrea Hold. Ein offenes Kletterangebot gibt es dort immer dienstags und donnerstags. Die Angebote sind dort kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
()