Bildung & Soziales  - Stadt Witten

Gleichstellung

Familie, Bildung & Soziales

In Witten gelingt das Miteinander von Alt und Jung, von alteingesessen und zugewandert. Familien fühlen sich hier gut aufgehoben. Dazu tragen die reichhaltigen Angebote der Kindertagesbetreuung und das hohe Maß an Sicherheit bei. Kinder und Jugendliche finden vielfältige Bildungs-, Freizeit-, Entfaltungs- und Beteiligungsmöglichkeiten. Mit 17 Grundschulen und allen Bildungsgängen des nordrhein-westfälischen Regelschulwesens an weiterführenden Schulen besteht in Witten die Möglichkeit, sämtliche Schulabschlüsse zu erlangen. Waldorfschulen, Förderschulen, Berufskollegs, die Volkshochschule (VHS) Witten/ Wetter/ Herdecke und die Privatuniversität Witten/ Herdecke runden das Bildungsangebot ab. [mehr]


Grafik Stadt Witten

Für die Verfolgung von Straftaten ist die Polizei zuständig. Dafür zu sorgen, dass es gar nicht erst so weit kommt, ist eine Frage der Prävention: „Dazu leistet die städtische Jugendförderung einen enorm wichtigen Beitrag“, sagt Jugendamtsleiterin Corinna Lenhardt.

Weiterlesen
Standesamt (Foto: Jörg Fruck, Stadt Witten)

Wer am Freitag, 14. Dezember, ins Standesamt Witten etwas erledigen wollte, muss sich leider bis Montag, 17. Dezember, gedulden.

Weiterlesen
Ennepe-Ruhr-Kreis (Logo)

Windpocken gehören zu den häufigsten Infektionserkrankungen in Deutschland. Die meisten Fälle treten in der Altersgruppe der 0 bis 9-Jährigen auf. Im Ennepe-Ruhr-Kreis wurden 2016 414 Windpockenfälle gemeldet, 2017 waren es 248 und 2018 bisher 240.

Weiterlesen
Saalbau Witten (Foto: Jörg Fruck, Stadt Witten)

Das Saalbau-Team hat einen Blick auf die kommenden Veranstaltungen geworfen und festgestellt: Einige Angebote sind schon gut gebucht, aber bei anderen sind noch Plätze frei.

Weiterlesen

„Was hat der Helikopter mit Erziehung zu tun?“ heißt das Thema eines Informationsabends am 12. Dezember (Mittwoch) für Eltern von Kindern im Vorschulalter im städtischen Familienzentrum/Kita Vormholz, Vormholzer Ring 50.

Weiterlesen
Rathaus (Foto: Jörg Fruck, Stadt Witten)

Weil die "normalen" Veranstaltungen" selten von jungen Menschen besucht werden, haben sich das Amt für Jugendhilfe und Schule und das Kinder- und Jugendparlament (KiJuPa)  für die 13- bis 17-Jährigen ein eigenes Format überlegt: „Jugendforum“ heißt es.

Weiterlesen

Menschen mit und ohne Behinderung treffen sich am Sonntag auf dem Weihnachtsmarkt: Ab 14 Uhr basteln Kinder Dekorationen, um 16.30 Uhr beginnt das Adventssingen der Kitas „Schatzkiste“ & Helenenberg“ und ab 17 Uhr sind alle Besucher zum "Weihnachtssingen" eingeladen.

Weiterlesen

Alle Bürgerinnen und Bürger sind am kommenden Samstag (1.12.) ab 14 Uhr zum Vormholzer Weihnachtsmarkt mit Bazar ins Bürgerhaus an der Vormholzer Straße 90 eingeladen.

Weiterlesen
Foto Ines Großer

Inklusive Erwachsenenbildung: 17 Menschen mit und ohne Behinderungen aus Witten, Wetter und Hattingen besuchten kürzlich (am 15.11.) den Landtag in Düsseldorf. Die Gruppe folgte einer Einladung der Landtagsabgeordneten Dr. Nadja Büteführ (SPD).

Weiterlesen

Kultur- und Kreativprojekte, Workshops, Spiel und Sport, Ausflüge und viele weitere Angebote für eine aktive Freizeitgestaltung machen die drei großen Wittener Jugendeinrichtungen und elf offenen Kindertreffs.

Weiterlesen