Kultur, Tourismus & Sport  - Stadt Witten
Rhein-Ruhr-Philharmonie im Haus Witten
Blick ins Publikum
Blick auf das Berger-Denkmal Hohenstein
Starterfeld Ruhrmarathon
Kulturforum Witten (Logo)

Der Verwaltungsrat des Kulturforums kommt am Dienstag, 23. Februar, zu seiner nächsten Sitzung zusammen – und zwar digital! Beginn der Zoom-Konferenz ist um 17 Uhr.

Weiterlesen
Musikalische Künstler*innen sind virtuell aktiv. (Collage: Eike Zengerle, Stadt Witten)

Die Musikschule Witten trotzt der Corona-krise mit digitalen Angeboten. Zwar ist es im Hauptgebäude der Musikschule Witten (Haus Witten) ruhig geworden und das gewohnte Gewusel vieler Schülerinnen und Schüler bleibt seit längerer Zeit aus, aber: Der Stille täuscht! Circa 80 Prozent des Unterrichts...

Weiterlesen
Saalbau Witten (Foto: Jörg Fruck, Stadt Witten)

Der Sportausschuss der Stadt Witten tagt am Donnerstag, 18. Februar, im Saalbau, Bergerstraße 25.

Weiterlesen
Im „Witten.Lab“ treffen sich Teams aus Bibliothek, Stadtarchiv, Musikschule, Museum, Kulturbüro und Saalbau. (Foto: Roland Baege)

Daumen drücken für die Preisvergabe! Das „Witten.Lab – Stadtlabor für digitale Ko-Produktion“ steht auf der Nominierungsliste von #KULTURGESTALTEN, einem deutschlandweit renommierten Innovationspreis der Kulturpolitischen Gesellschaft e.V.

Weiterlesen
KZ-Außenlager Buchenwald in Witten-Annen

Eindrücke aus dem KZ-Außenlager Buchenwald in Witten-Annen, eingebettet ein Großprojekt über die letzten Monate des KZ Buchenwald: Das Stadtarchiv Witten macht auf ein besonderes digitales Angebot aufmerksam, das am 13. Februar auch die Situation im Außenlager Annen im Jahr 1945 beleuchtet.

Weiterlesen
Drei Personen

Die Stadtmarketing Witten GmbH plant wöchentliche virtuelle Events. Von kulinarischen Verkostungen, wie Wein- und Rum-Tastings, über unterhaltsame Vorlesungen bis hin zu musikalischen Darbietungen, es wird für jeden Geschmack und für jedes Alter Unterhaltung im virtuellen Raum entstehen.

Weiterlesen
drei Personen vor weißer Tafel mit großer Schrift "Wir sagen Danke"

Das Märkische Museum Witten ist zwar pandemiebedingt seit November letzten Jahres geschlossen, doch hinter den Kulissen passiert viel! So wird dort ein neues „ART LAB“, gefördert mit über 30.000 Euro.

Weiterlesen
Sechs Personen am ehemaligen KZ-Außenlager in Witten-Annen, in der Mitte halten Bürgermeister König und Pfarrer Humbert einen Kranz

Der 27. Januar 1945 war der Tag der Befreiung der Überlebenden des KZ Auschwitz. Im Gedenken legte Bürgermeister Lars König gestern mit Vertretern der Deutsch-Israelischen Gesellschaft Witten, des Freundeskreises der Israelfahrer e. V. sowie mit Pfarrer Claus Humbert einen Kranz nieder.

Weiterlesen