News Einzelansicht  - Stadt Witten
Haus Witten
Freibad Witten

Das magische Dreieck: Stadtrundgang beschäftigt sich mit Wittener Industriegeschichte

Foto: Stadtmarketing Witten GmbH

SONY DSC

„Das magische Dreieck“ heißt ein Stadtrundgang, den das Wittener Stadtmarketing  am 6. Juli (Samstag) anbietet. Die zweieinhalbstündige Tour startet um 14.30 Uhr und kostet 9 Euro.

Die Tour dreht sich um Stahl, Bergbau und Chemie. Dieses „magische Dreieck“ hat die Entwicklung Wittens bedeutend geprägt. Anhand historischer Gebäude wie z. B. Haus Witten, Villa Berger (ehem. Heimatmuseum) und Villa Imhausen wird die Geschichte bedeutender Wittener Industrieller erzählt: J. F. Lohmann (Stahlfabrik Lohmann), Zeche Franziska, C. L. Berger (Gussstahlfabrik Berger & Co.) und Arthur Imhausen (Märkische Seifenindustrie). Natürlich werden auch die gegenwärtig bedeutenden  Industrien (z. B. Edelstahlwerke) und aktuelle Entwicklungen im entstehenden Gewerbegebiet „Drei Könige“ (ehem. „Steinhauser Hütte“) unter die Lupe genommen.

Informationen und Buchungen beim Tourist & Ticket Service auf dem Rathausplatz, Tel. 19433 oder unter www.stadtmarketing-witten.de

()