News Einzelansicht  - Stadt Witten
Kultursommer im Zelt

„Quartiersfonds – Dein Projektgeld“ unterstützt wieder verschiedene Projekte

Quartiersfonds

Zum zweiten Mal in diesem Jahr kam im November die Jury des „Quartiersfonds – Dein Projektgeld“ zusammen und durfte ausnahmslos erfreulichen Entscheidungen treffen! Denn: Alle drei eingegangenen Projektanträge wurden bewilligt und kommen zukünftig den Menschen in der Wittener Innenstadt zugute. Sichtbar und erlebbar sollen die folgenden Projekte voraussichtlich im ersten Halbjahr des Jahres 2022 sein.

Für Fragen rund um den Quartiersfonds und die bewilligten Projekte steht das Team des Innenstadtbüros mitten@witten unter der neuen e-Mailadresse info(at)mitten-witten.de oder telefonisch unter (02302) 9783448 gerne zur Verfügung.

Jazz bewegt sich in Witten

Musik gemeinsam erleben, unabhängig von Einkommen, Herkunft oder Geschlecht, und Jazz im Alltag hörbar und sichtbar machen –  das sind die Ziele von „Aufbruch Jazz in Witten“ vom Raum e.V. Um das zu ermöglichen, werden über mehrere Monate zwei Angebote etabliert: zum einen verschiedene Konzerte („Jazz in motion“), zum anderen Workshops („Music on Sunday“), die sich auf das bewusste Hören von Musikstücken bzw. auf Improvisation konzentrieren.

Ausbau des Wiesenviertel-Podcast

Mithilfe der Fördergelder möchte der Wiesenviertel e.V. sein Podcast-Angebot erweitern: Durch den Quartiersfonds ist es möglich weitere Ausstattung anzuschaffen, die auch für Anfänger*innen leicht zu handhaben sind. Die Ausleihe der Technik ist für alle möglich. Über Workshops können sich auch Personen mit wenig Vorerfahrung einbringen. Die Podcast-Ideen reichen aktuell von „Interessante Orte in Witten“ über „Helden des Alltags“ bis „Podcast für Jugendliche“. Ansprechpartner im Verein ist Marek Schirmer (E-Mail: podcast(at)wiesenviertel.de).

Parklet schafft zusätzliche Aufenthaltsqualität

Im Rahmen des Projektes „Parklet für die Wiesenstraße“ vom Wiesenviertel e.V. kann sich ein Stellplatz in der Wiesenstraße in einen Mini-Aufenthaltsort verwandeln. Geschaffen werden sollen Sitzgelegenheiten, eingefasst von schmalen Hochbeeten. Nachbar*innen können sich hier zukünftig treffen, um zu plaudern, Gäste der anliegenden gastronomischen Einrichtungen „Takeaway Speisen“ verzehren und Passant*innen eine kurze Pause einlegen.  Der Verein wirbt dafür noch weitere Mittel ein und holt die nötigen Genehmigungen der Stadtverwaltung ein. Nach der Umsetzung soll das Projekt evaluiert werden, um festzustellen, ob es dauerhaft verbleiben kann. Ansprechpartner im Verein sind Raphael Moser und Irja Hönnekopp (E-Mail: info(at)wiesenviertel.de).

Der „Quartiersfonds – Dein Projektgeld“ ist ein Projekt im Rahmen der Innenstadtentwicklung „unsere Mitte gemeinsam gestalten“. Es wird finanziert aus dem Städtebauförderprogramm „Lebendige Zentren“ mit Mittel des Bundes, des Landes und der Stadt Witten. Mit dem Fonds werden gemeinnützige Projekte unterstützt, die der Wittener Innenstadt zugutekommen. Von Veranstaltungen über Workshops und Kurse, Öffentlichkeitsarbeit und Kulturprojekte bis hin zu Angeboten für Kinder, Familien, Jugendliche, Student*innen, Senioren oder Zugewanderte ist vieles förderfähig. Über die Vergabe der Gelder entscheidet eine ehrenamtliche Jury.

(  )