News Einzelansicht  - Stadt Witten
Haus Witten
Freibad Witten

Schüler der Musikschule Witten erreichten höchste Punktzahl bei Jugend musiziert

cund qualifizierten sich dadurch für den Landeswettbewerb in Wuppertal.

Auf dem Programm standen „Romantische Stücke“ B-Dur op. 75 von Antonin Dvorák und „Sonatina in one Movement“ C-Dur op. 8 von Henyk Miklaj Górecki. Das Wittener Duo bekam für seinen Vortrag die volle Punktzahl: „Die Jury war vor allem begeistert über das perfekte Zusammenspiel, die ausgefeilte Intonation und die mitreißende Musikalität der beiden“, freut sich der Leiter der städtischen Musikschule, Michael Eckelt.

Preisträgerkonzert

Das Preisträgerkonzert findet am  15. Februar ab 18 Uhr im Haus Witten (Ruhrstraße 86) statt. Der Eintritt ist frei. Bürgermeisterin Sonja Leidemann wird an diesem Abend alle Wittener Jugend-musiziert-Teilnehmerinnen und Teilnehmer ehren. Weitere Preisträger sind: Henriette Carlotta Vermaasen, Querflöte, Altersgruppe II (2. Preis), Antonia Schaller und Alexander Burgardt, Klavier vierhändig, Altersgruppe IV (2. Preis), Luise Plettner und Veronika Bauer, Klavier vierhändig, Altersgruppe IV, ( 1. Preis).

( )