News Einzelansicht  - Stadt Witten
Rhein-Ruhr-Philharmonie im Haus Witten
Blick ins Publikum
Blick auf das Berger-Denkmal Hohenstein
Starterfeld Ruhrmarathon

Witten virtuell entdecken: Ein Preis für die ganze Familie

Archivbild: Jörg Fruck

„Erleben Sie mit unserem digitalen Tourenprogramm Witten einmal virtuell“, sagt Janina Lehnig vom Stadtmarketing. „Unser Gästeführer ist regelmäßig am Hohenstein, im Muttental oder in der Innenstadt mit seinem Smartphone unterwegs, zeigt Ihnen sehenswerte Orte und erzählt dazu spannende Anekdoten.“

Angeboten werden die digitalen Touren immer mittwochs und freitags gegen 16 Uhr via Zoom. Das funktioniert ganz einfach: „Buchen können Sie online über unser Erlebnisportal, danach erhalten Sie eine E-Mail mit dem Zoom-Link von uns“, erklärt Lehnig. Damit können sich die Teilnehmer*innen am Tag der Tour ca. 10 Minuten vor dem Start in die Zoom-Konferenz einschalten. Dann können sie den Erzählungen des Gästeführers nicht nur lauschen, sondern ihm auch Fragen stellen.

Nächstes Ziel ist der Hohenstein

Diesen Freitag (19.03.) ist wieder der Hohenstein an der Reihe. Hier erfährt man Wissenswertes u. a. über den Lehrbienenstand, das Wildgehege oder das Berger-Denkmal, von dem sich ein besonders schöner Ausblick über das Ruhrtal bietet. Weitere digitale Touren führen ins Muttental oder durch die Wittener Innenstadt.

Online buchen

Alle Termine findet man auf dem Erlebnisportal unter www.stadtmarketing-witten.de. „Unter info@stadtmarketing-witten.de können auch individuelle Termine und Touren angefragt werden“, so Janina Lehnig.

Die Touren kosten 8 Euro und dauern ca. 60 Minuten. Teilnehmen kann die ganze Familie mit demselben Endgerät.  

()