Planen, Bauen & Wohnen  - Stadt Witten
Unsere Mitte: gemeinsam gestalten

"Unsere Mitte" gemeinsam gestalten

Planen, Bauen & Wohnen

Witten verändert sich täglich, nicht zuletzt durch neue Bauprojekte, umfangreiche Sanierungs- und Instandhaltungsmaßnahmen, innovative Stadtplanung und vieles mehr.

Gebündelt wird das städtische Wirken im Bereich „Stadtplanung, Bauen und Wohnen“ im Technischen Rathaus. Auf dem Gelände der ehemaligen Wickmann-Werke an der Annenstraße haben wir für Sie die technischen Fachbereiche räumlich komprimiert untergebracht. Der dortige Service aus einer Hand erspart Ihnen nicht nur lange Weg- und Wartezeiten, sondern beschleunigt auch für uns die internen Verwaltungsprozesse.

Im Folgenden finden Sie ausführliche Informationen und Ansprechpartner zu den verschiedenen Fragestellungen aus dem Bereich Stadtplanung Bauen und Wohnen.


Haltestellen Witten Rathaus. Foto: Jörg Fruck

Der Fahrplanwechsel der Bogestra brachte eine Reihe von Veränderungen. Nicht alle sind gut angekommen. Deshalb sollen jetzt alle Wittenerinnen und Wittener die Möglichkeit erhalten, ihre Probleme in einem Online-Formular zu beschreiben.

Weiterlesen
Die Bürgermeisterinnen und Bürgermeister der Kommunen im mittleren Ruhrtal sowie der Landrat des Ennepe-Ruhr-Kreises mit einer gerahmten Karte, auf der sie unterschrieben haben, um ihre Kooperation zu erklären.

Die Städte Witten, Wetter, Herdecke, Hattingen und Hagen kooperieren in der „Flusslandschaft Mittleres Ruhrtal“ in den Bereichen Tourismus, Städtebau, Industriekultur, Nutzung von Freiräumen sowie Naherholung. Die Kommunen stellten heute Hagen als neuen Partner vor und erläuterten weitere Schritte.

Weiterlesen
Foto des siegreichen Modells

Die Anforderungen an das geplante Bildungsquartier Annen sind hoch. Umso beeindruckender, wie gut und vielfältig die Entwürfe bei dem Planungswettbewerb waren, den die Stadt Witten ausgeschrieben hatte. Gestern fand die Jurysitzung statt.

Weiterlesen
Grafik Stadt Witten

Die Stadt Witten lädt die Gewerbetreibenden und Anlieger des Gewerbegebietes „Westerweide“ am kommenden Dienstag (18.2.) ab 17 Uhr zu einer Informationsveranstaltung bei der Freiwilligen Feuerwehr in der Kämpenstraße 147 ein.

Weiterlesen
Foto: Jörg Fruck

Nach Mitteilung der Stadt dauern die Untersuchungen in der Horst-Schwarz-Halle noch an. Weiterhin ist ungewiss, wann die Halle wieder geöffnet werden kann. Der vom Amt für Gebäudemanagement beauftragte Gutachter studiert derzeit zahlreiche Unterlagen.

Weiterlesen

Die Holzkamp-Gesamtschule hat ein Energie sparendes Blockheizkraftwerk erhalten, das rund 125.100 Euro gekostet hat. 90 Prozent übernimmt der Bund nach dem Kommunalinvestitionsförderungsgesetz für finanzschwache Kommunen (KInvFG).

Weiterlesen
Die zu großen Fugen an den Betonstützen deuten auf einen ernsten Schaden hin. Foto Stadt Witten

Wegen defekter Türen an den Geräteräumen war schon seit Anfang Dezember für die Handballer des HSV Herbede in der Horst-Schwarz-Halle kein Spielbetrieb mehr möglich. Nun wurde die Halle wegen Einsturzgefahr sogar ganz gesperrt.

Weiterlesen
Foto: Jörg Fruck

Die Stadt möchte die Pläne für den Technologiepark Dortmunder Straße ändern, um dort auch Wohnprojekte, Pflegeeinrichtung für Behinderte, eine Kita und ein Cafe zu ermöglichen. Informationen aus erster Hand gibt es am Montag ab 18 Uhr im FEZ.

Weiterlesen

Das Amt für Gebäudemanagement teilt mit, dass zwei energetische Sanierungsmaßnahmen abgeschlossen werden konnten: In der Dorfschule wurde für 73.700 Euro der Heizkessel durch einen modernen ersetzt, der einen weitaus niedrigeren Energieverbrauch hat.

Weiterlesen
Foto: Stadt Witten

Sonja Leidemann besuchte jetzt einen der beiden Sprachkurse mit Kinderbetreuung für geflüchtete Frauen am Crengeldanz. Die Frauen erzählten von ihrem Weg nach Deutschland und ihrem neuen Leben in Witten.

Weiterlesen