Planen, Bauen & Wohnen  - Stadt Witten
Unsere Mitte: gemeinsam gestalten

"Unsere Mitte" gemeinsam gestalten

Planen, Bauen & Wohnen

Witten verändert sich täglich, nicht zuletzt durch neue Bauprojekte, umfangreiche Sanierungs- und Instandhaltungsmaßnahmen, innovative Stadtplanung und vieles mehr.

Gebündelt wird das städtische Wirken im Bereich „Stadtplanung, Bauen und Wohnen“ im Technischen Rathaus. Auf dem Gelände der ehemaligen Wickmann-Werke an der Annenstraße haben wir für Sie die technischen Fachbereiche räumlich komprimiert untergebracht. Der dortige Service aus einer Hand erspart Ihnen nicht nur lange Weg- und Wartezeiten, sondern beschleunigt auch für uns die internen Verwaltungsprozesse.

Im Folgenden finden Sie ausführliche Informationen und Ansprechpartner zu den verschiedenen Fragestellungen aus dem Bereich Stadtplanung Bauen und Wohnen.


Stadtteilforum war gut besucht. Foto: Jörg Fruck

Etwa 120 Bürgerinnen und Bürger nutzen am Mittwoch (17.09.) beim Stadtteilforum Rüdinghausen die Gelegenheit, mit Fachleuten über zahlreiche Projekte der Stadtteilentwickung zu sprechen.

Weiterlesen

Die Stadt Witten lädt am Dienstag (17.9.) zum Stadtteilforum Rüdinghausen ein. Treffpunkt ist um 18.30 Uhr im Gemeindehaus der evangelischen Kirchengemeinde, Brunebecker Straße 18. Interessiert? Der Newsletter mit den Themen unter dem Artikel zum Download!

Weiterlesen
Grafik Stadt Witten

Das Johannisviertel soll ein neues Gesicht bekommen. Ausführliche Informationen von der Stadt gibt es dazu am kommenden Mittwoch (18.9.) ab 18.30 Uhr bei der Kreuzgemeinde in der Lutherstraße 8

Weiterlesen
Mancher Spatz fühlt sich vielleicht schon wie der letzte Mohikaner - Foto: Michael Rogner

Solange sie noch können, pfeifen es die wenigen noch übrig geblieben Stadtspatzen von den Dächern: Wenn wir die Erde weiter zerstören, hat die Menschheit keine Zukunft mehr. Jetzt muss endlich gehandelt werden – global und vor Ort!

Weiterlesen
Grafik Stadt Witten

In einem Zeitungsbericht war am Montag zu lesen, dass die Brückenarbeiten in Herbede schon im Jahr 2022 beginnen. Die Arbeiten des Landesbetriebs Straßen NRW beginnen jedoch frühestens im Jahr 2023, wahrscheinlich sogar noch ein Jahr später.

Weiterlesen
Das Archivbild zeigt die Entnahme einer Sedimentprobe im Frühsommer. Foto: Jörg Fruck

Die Stadt teilt mit, dass das Ergebnis einer Studie zur Entschlammung des Hammerteichs vorliegt. Diese bestätigt: Die favorisierte Ableitung der Sedimente über einen ca. 800 Meter langen Schlauch in die Ruhr wäre die beste Lösung.

Weiterlesen
Logo

Es gibt Neues vom städtischen Projekt Soziale Stadt Heven-Ost/Crengeldanz: Zum 100-jährigen Bestand der Rudolf-Steiner-Schulen werden in diesen Tagen weltweit Projekte gestartet, eines davon läuft in unserem Wittener Stadterneuerungsgebiet.

Weiterlesen
Foto: Jörg Fruck

Der Betriebsausschuss ESW trifft sich am Dienstag (10.09.) um 17 Uhr zu einer öffentlichen Sitzung im Konferenzraum der Stadtwerke Witten, Westfalenstraße 18 – 20 (1. Etage, Raum 141).

Weiterlesen
Grafik: Stadt Witten

Das Johannisviertel soll ein neues Gesicht bekommen. Informationen von der Stadt gibt es dazu am 18. September ab 18.30 Uhr in der Lutherstraße 8. Das Baudezernat möchte interessierten Bürgerinnen und Bürgern den aktuellen Stand der Planung vorstellen.

Weiterlesen
Freuen sich auf den Tag des offenen Denkmals: (v.li.) Christoph Kohl (Leiter Märkisches Museum), Christine Wolf (Leiterin Stadtbibliothek), Stadtbaurat Stefan Rommelfanger und Denkmalpfleger Udo Wagner. Foto Jörg Fruck

„Modern(e): Umbrüche in Kunst und Architektur“ lautet am Sonntag das Motto zum Tag des offenen Denkmals. Witten ist mit einer kleinen aber feinen Auswahl von Denkmälern dabei, die an diesem Tag ihre Türen für Besucherinnen und Besucher öffnen werden.

Weiterlesen