News Einzelansicht  - Stadt Witten

Mängelbeseitigung: Nachtigallbrücke wird ab Montag gesperrt

Foto: Jörg Fruck

Die Mängel an der Nachtigallbrücke werden jetzt beseitigt. Am Montag (30.09.) geht es los. Die Brücke wird dann für rund zwei Wochen gesperrt.

„Wenn das Wetter einigermaßen mitspielt, sollte bis zu den Herbstferien aber alles fertig sein“, hofft Tiefbauamtsleiter Jan Raatz. Bis dahin muss allerdings noch Einiges gemacht werden: Zunächst wird der rutschhemmende Belag, auf dem sich bei Regen Pfützen gebildet hatten, erneuert. Anschießend werden Fugen an den Stellen eingearbeitet, an denen die Bleche aneinander stoßen, auf denen der Belag aufgebracht ist.

Betreten verboten!

Das Tiefbauamt weist darauf hin, dass der frisch aufgebrachte Belag erst betreten oder befahren werden darf, wenn er vollständig ausgehärtet ist! Fußgänger und Radfahrer werden dringend gebeten, die Absperrungen zu respektieren, sie auf keinen Fall beiseite zu schieben und die Brücke nicht zu betreten. Das könnte zu neuen Schäden führen und die Bauarbeiten erheblich verlängern.

Eine Umleitung führt wie gehabt über Ruhrdeich, Ruhrstraße, Bodenborn und Nachtigallstraße.

()

Weitere Informationen