News Einzelansicht  - Stadt Witten

Straßen.NRW: Instandsetzung an der Ruhrbrücke sollen bis Jahresende abgechlossen sein

Straßen.NRW (Logo)

Witten/Hagen (Straßen.NRW). Seit Mitte August finden Betoninstandsetzungsarbeiten an den Stützen der Ruhrbrücke sowie eine Erneuerung des Geländers und des Gehwegbelages im Zuge der L924 in Witten Herbede statt.

Um die Verkehrsbeeinträchtigung so gering wie möglich zu halten, wurde der Streckenzug der Ruhrbrücke in zwei Bauabschnitte mit einer Länge von jeweils ca. 200 m unterteilt. Der Verkehr wird mit einer einseitigen Verkehrsführung incl. Ampelsteuerung am Baufeld vorbei geführt.

Nun beginnen die Arbeiten im zweiten Bauabschnitt der Brücke. Die Verkehrsführung wird am Dienstag den 13.11.2018 umgesetzt. Direkt im Anschluss werden die Arbeiten zur Erneuerung des Brückengeländers und des Gehwegbelags fortgesetzt. Gleichzeitig werden die Betoninstandsetzungsarbeiten an den Stützenfüßen von unterhalb der Ruhrbrücke durchgeführt.

Wenn alles planmäßig verläuft und die Witterungsbedingung dies zulässt, sollen die Arbeiten zum Ende des Jahres abgeschlossen sein.

 

Pressekontakt: Karl-Josef Fischer, Telefon 0271 / 3372-242, Mobil 0162/2398504

)

Weitere Informationen