Abfalltrennung  - Stadt Witten

Restabfall

Container für Restmüll
Container für Restmüll

Zum Restabfall gehören alle Abfälle, die nicht mehr weiter verwertet, sondern umweltvertäglich entsorgt werden.

Dazu gehören:

  • Asche, Haus- und Straßenkehricht
  • Staubsaugerbeutel
  • Lederreste
  • Gummireste
  • Zigarettenkippen
  • defekter Hausrat (u.a. Porzellan, Keramik, Spielzeug)
  • Haushaltsplastik (u.a. Schüsseln, Plastikbesteck, Plastikordner)
  • Kerzen
  • Kugelschreiber/-minen
  • Tapetenreste
  • Styroporplatten (kein Verpackungsstyropor)
  • Glühbirnen
  • Spiegelglas/Bleiglas
  • flüssige Lebensmittel (Suppen und Soßen)
  • Abfälle aus dem Hygienebereich (u.a. Windeln, Verbandmaterial)

Zusätzliche Abfallsäcke

Wohin mit dem Abfall, wenn die Mülltonne schon voll ist? Verwenden Sie dafür die zusätzlichen Abfallsäcke, die Sie einfach am Abfuhrtag neben ihre Restmülltonne stellen. Die Säcke kosten 1,50 Euro und sind in folgenden Geschäften erhältlich:

  • Witten-Mitte
    Bürgerberatung im Rathaus, Marktstraße 16
    Betriebsamt, Dortmunder Straße 15
    Boni-Center, Pferdebachstraße 5-9
  • Annen
    Lotto-Toto Szumigala, Bebelstraße 4
  • Rüdinghausen
    Dorfkiosk, Brunebecker Str. 2
  • Heven
    Lotto Aksan, Billerbeckstraße 75
    Firma Storchmann, Auf dem Knick 5
  • Bommern
    Firma Hoffmann, Bommerfelder Ring 110
  • Herbede
    Firma Storchmann, Meesmannstraße 47
    Buchhandlung Mooren, Meesmannstraße 57

Nach oben

Gelbe Säcke

Rollen der gelben Säcke
Gelbe Säcke

Sie erhalten jeweils zwei Rollen gelbe Säcke gegen Vorlage des Abholgutscheins (im Abfallkalender der AHE) bei den im Heft aufgeführten Verteilstellen.

In die gelben Säcke gehören ausschließlich Verpackungsmaterialien aus:

  • Kunststoff
    z.B.: Joghurtbecher, Margarinebecher, Plastiktüten, Spül- und Putzmittelflaschen, Behälter von Wasch- und Körperpflegemitteln
  • Metall
    z.B.: Konservendosen, Schraubverschlüsse, Kronkorken
  • Verbundmaterial
    z.B.: Vakuumverpackungen, Getränkekartons
  • Styropor
    z.B.: Transportschutz bei Elektrogeräten, Verpackungschips

Stellen Sie die gelben Säcke bitte erst morgens am Abfuhrtag an den Straßenrand. Falsch befüllte gelbe Säcke, u.a. mit Laub, Rasenschnitt oder Restmüll gefüllt, werden nicht mitgenommen.

Nach oben

Bioabfall

Zum Bioabfall gehören alle organischen Abfälle aus Haushalt und Garten. Abfälle aus der Küche sollten Sie aus hygienischen Gründen sofort in Zeitungspapier einwickeln.

Dazu gehören:

Aus der Küche

  • Gemüse- und Obstreste
  • Kaffeesatz und Filter / Tee und Teefilter
  • Brotreste
  • Eierschalen
  • Nussschalen
  • verdorbene Lebensmittel
  • gekochte Speisereste
  • Knochen, Fleisch- und Fischreste

Aus dem Garten

  • Baum- und Strauchschnitt
  • Laub
  • Rasenschnitt
  • Schnittblumenreste
  • Wildkräuter
  • Sägemehl (unbehandelt)
  • Kleintierstreu (soweit kompostierbar, lt. Angabe des Herstellers)

Das gehört nicht in die Biotonne:
Plastiktüten, Windeln, Textilien, Hochglanzzeitschriften, Zigarettenkippen, Steine, Problemabfälle.

Nach oben

Altpapier / Altglas

Altpapier

In die blauen Tonnen oder Altpapiercontainer gehören Altpapier und Kartonagen. Bitte zerkleinern Sie größere Kartons, sie nehmen sonst unnötig Platz in den Containern in Anspruch.

Dazu gehören:

  • Zeitungen, Zeitschriften
  • Kataloge
  • Schreib-, Mal-, Notizpapier
  • Kartons
  • Verpackungen aus Papier oder Pappe (mit oder ohne grünen Punkt), z.B. Waschmittelkartons, Mehl-/Zuckertüten

Das gehört nicht dazu:

  • Tapetenreste, Verbundverpackungen, Spezialpapiere

Altglas

Um eine weitere Verwertung zu gewährleisten, muss Altglas nach Farben getrennt gesammelt werden.

Dazu gehören:

  • Einwegflaschen
  • Marmeladen- und Konservengläser
  • beschädigte Mehrwegflaschen

Das gehört nicht dazu:

  • Spezialgläser, (wie Kristall-, Fenster- und Spiegelglas), Porzellan, Keramik, Steingut

Nach oben

Problemabfälle

Problemabfälle sind schadstoffhaltige Abfälle, die in jedem Haushalt anfallen. Privathaushalte können ihre Problemabfälle in haushaltsüblichen Mengen kostenfrei bei der stationären Annahmestelle der Umladeanlage, Bebbelsdorf 73, abgeben.
Öffnungszeiten:
Mo. - Fr.: 13:00 - 16:30 Uhr
Sa.: 9:00 - 13:00 Uhr

Nach oben

Elektro- / Elektronikaltgeräte

Ausgediente Elektro- und Elektronikaltgeräte können kostenfrei bei der Umladeanlage, Bebbelsdorf 73, abgegeben werden.
Öffnungszeiten
Mo. - Fr.. 08:00 - 16:30 Uhr
Sa.: 9:00 - 12:00 Uhr

Dazu gehören:

  • Unterhaltungselektronik, Informations- und Telekommunikation
    u.a. Fernseh-  und Radiogeräte, Videogeräte, CD-Player, Hi-Fi-Anlagen, 
    Computer, Monitore, Drucker, Telefon- und Faxgeräte
  • Haushaltsgroßgeräte, automatische Ausgabegeräte
    u.a. Waschmaschinen, Spülmaschinen, Trockner, Herd, Mikrowelle, elektrische Heizgeräte
  • Kühlgeräte u.a. Kühlschränke, Gefriergräte
  • Haushaltskleingeräte, Beleuchtungsgeräte, elektrische-/elektronische Werkzeuge
    u.a. Sport- und Freizeitgeräte, Lampen, elektrische Küchengeräte, Mixer, elektrisches Spielzeug
  • Gasentladungslampen u.a. Leuchtstoffröhren, Energiesparlampen

Abfall - ABC

Wohin mit dem Abfall?

Nach der Abfallvermeidung ist die Abfalltrennung ein wichtiger Beitrag für eine intakte Umwelt. Wenn Sie mal nicht wissen, wohin ein bestimmter Abfall gehört, dann suchen Sie in unserer Liste. Fast alles, was irgendwie problematisch sein könnte, haben wir hier aufgelistet und die korrekten Entsorgungswege aufgeführt.

Abfall-ABC

Korken für Kork

An der Aktion „Korken für Kork“ des Diakonie Kork Epilepsiezentrums beteiligen wir uns in Witten schon seit über 10 Jahren. Das Naturprodukt Kork ist ein natürlicher Dämmstoff gegen Hitze, Kälte und Lärm - ohne energieaufwändige Produktion mit FCKW. Flaschenkorken lassen sich problemlos wiederverwerten. So sind mit dieser Aktion viele Arbeitsplätze für behinderte Menschen entstanden: beim Sortieren, Schroten und Verpacken. Das Recycling von Korkprodukten ist außerdem praktizierter Landschaftsschutz: der Raubbau an der Korkeiche wird vermindert und hilft, die verbliebenen Korkeichenwälder im Mittelmeerraum zu schützen.

Annahmestellen für die Korksammlung:

  • Betriebsamt Stadt Witten, Dortmunder Straße 15
  • Bürgerberatung im Rathaus
  • Seminarzentrum der VHS in Annen, Holzkampstraße 7
  •  

Nach oben

CD/DVD

Behälter zur CD-Sammlung
BlueBoxx

CDs bestehen aus einem Verbund aus Kunststoff, Aluminium und Lack. Beim Recycling wird nicht nur die Polycarbonatschicht der CDs wieder gewonnen, sondern auch die abgetragene Aluminiumschicht. Recycelt werden die Stoffe in der Automobilindustrie, der Medizintechnik und der Haushaltswarenindustrie. Annahmestellen

  • Betriebsamt,
  • Bürgerberatung im Rathaus
  • Seminarzentrum der VHS Annen

CDs bitte ohne Hülle abgeben!
Ein Tipp:
CDs mit persönlichem Inhalt können Sie gegen unbefugtes Lesen durch Dritte schützen, indem Sie die CD mit tiefen und breiten Kratzern beschädigen und damit die Daten unbrauchbar machen.

Nach oben

Altkleider

Noch brauchbare Altkleider werden vom Deutschen Roten Kreuz gesammelt. In die Altkleidercontainer gehören in Plastiksäcke verpackte Altkleider und Schuhe (paarweise gebündelt).

Für die Weiterverwertung ungeeignet sind:

  • stark verschmutzte Kleidung
  • feuchte und nasse Textilien
  • einzelne Schuhe

Nach oben