News Einzelansicht  - Stadt Witten
Unsere Mitte: gemeinsam gestalten

"Unsere Mitte" gemeinsam gestalten

Bürgermeisterin weiht Unterführung ein – Rudolf-Steiner-Schule veranstaltet kleines Fest

Logo

Zum 100-jährigen Jubiläum der Rudolf-Steiner-Schulen wollten Waldorfschülerinnen und –schüler etwas sichtbar Gutes tun: Deshalb haben sie im Zuge eines Kunstprojektes an der Sprockhöveler Straße die Fußgängerunterführung unter der Bahn verschönert. Bürgermeisterin Sonja Leidemann wird die neugestaltete Unterführung am Mittwoch (2.10.) um 12 Uhr offiziell einweihen.

Die Rudolf-Steiner-Schule Witten veranstaltet dann auch ein kleines Rahmenprogramm mit Musik und Verpflegung, zu dem alle interessierten Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen sind. Die jungen Künstlerinnen und Künstlern haben mit großer Leidenschaft ihre Bilder gemalt. Reichlich Lob gab es dafür schon von verschiedenen, die die Werke schon gesehen haben.

Das Projekt hat viele Unterstützer: Die Deutsche Bahn AG als Eigentümerin stellte die Fußgängerunterführung für eine Gestaltung zur Verfügung. Die Firma veneo Ausbau GmbH sponserte die Reinigung und Grundierungsarbeiten sowie den Auftrag des Graffitischutzes. Zudem wird die ortsansässige Firma Elektro-Wieshoff in Absprache mit dem Tiefbauamt der Stadt Witten noch eine zusätzliche Beleuchtung anbringen.

Das Projekt wird von der Stadt Witten über den Verfügungsfonds des Städtebauförderprogramms „Soziale Stadt Heven-Ost/ Crengeldanz“ gefördert und vom Autozentrum Bernhard Ernst GmbH & Co. KG unterstützt.

()