News Einzelansicht  - Stadt Witten
Unsere Mitte: gemeinsam gestalten

"Unsere Mitte" gemeinsam gestalten

Nachtigallbrücke: Das Wetter spielt nicht mit!

Grafik: Stadt Witten

Wegen der Beseitigung von Mängeln am Brückenbelag ist die Nachtigallbrücke seit dem 30. September gesperrt. Doch schon nach einem Tag mussten die Arbeiten unterbrochen werden, weil das Wetter nicht mehr mitspielte. Trotzdem kann die Sperrung nicht aufgehoben werden: Die beauftragte Firma soll die Arbeiten unverzüglich fortsetzen, sobald es das Wetter zulässt. „Dazu muss es drei Tage am Stück trocken und mindestens zehn Grad warm sein“, erklärt Tiefbauamtsleiter Jan Raatz. Aktuell schaut es leider nicht danach aus. So ist absehbar, dass die Brücke auch über die Herbstferien hinaus gesperrt bleiben wird. Theoretisch hätten die Arbeiten zwar schon ab Mitte September beginnen können, als das Wetter noch besser war. Doch dieser Plan wegen des Ruhrmarathons aufgegeben.

()