News Einzelansicht  - Stadt Witten
Unsere Mitte: gemeinsam gestalten

"Unsere Mitte" gemeinsam gestalten

Blick noch oben auf zwei Baukräne am Vosschen Garten
Ausschnitt einer Haäserfront am Annener Markt
Brückenilluminationen in der Unterführung Herbeder Straße

„Neue“ Pferdebachstraße wird langsam sichtbar

Fotos: Baustelle Pferdebachstraße Jörg Fruck/Stadt Witten

Bisher ging es bei den Bauarbeiten an der Pferdebachstraße um Einreißen und Abtragen. Nun aber wird die „neue“ Pferdebachstraße langsam sichtbar. Auf Höhe der Leostraße werden derzeit die ersten Bordsteine gesetzt und die Abflussrinnen angelegt: der neue Fahrbahnrand entsteht. Anschließend werden nach und nach die Parkstreifen, Gehwege und die Fahrbahn auf der westlichen Straßenseite gebaut.

Zugleich sind vor dem alten Güterbahnhof die Bagger im Einsatz. Sie tragen die ehemalige Rampe ab, legen zunächst die Stützmauer frei und reißen sie anschließend ab. Die Arbeiten haben bereits diese Woche begonnen und sind vorbereitend für neue Versorgungsleitungen im Bereich des Straßenrands von Westfalenstraße und Pferdebachstraße, die  in Kürze verlegt werden. Anschließend  wird ein neuer  Kanal gebaut.

Das Gebäude des Güterbahnhofs wird derweil stehenbleiben, es wurde für die aktuellen Arbeiten gesichert. Der  Bereich davor wird später wieder aufgeschüttet denn dort wird eine andere wichtige Verkehrsachse entlangführen: der Rheinische Esel.

()