News Einzelansicht  - Stadt Witten
Unsere Mitte: gemeinsam gestalten

"Unsere Mitte" gemeinsam gestalten

Rechtsamt und Kämmerer mit zwei Abteilungen ziehen in die Brauckstraße / Seniorenhilfe, Betreuungsstelle und Wohnraumhilfe wandern in den Nordflügel

Damit nach abgeschlossener Turmsanierung dann ab 2018 der Südflügel des Wittener Rathauses saniert werden kann, ziehen seit Oktober 2017 bestimmte Ämter und Abteilungen nach und nach aus dem „gelben Denkmal“ aus: In der kommenden Woche, am 5. und 6. Dezember, ziehen Stadtkämmerer Matthias Kleinschmidt, seine Abteilungen „Finanzen & Controlling“ und „Steuern“  sowie das Rechtsamt in die Brauckstraße 14 um. Dort werden die Mitarbeitenden ab Donnerstag, 7. Dezember, wieder technisch arbeitsfähig sein. 

Notdienste 

Gleichzeit stehen auch Umzüge innerhalb des Rathauses an: Vom Süd- in den Nordflügel ziehen das Seniorenbüro, die städtische Betreuungsstelle und die Wohnraumhilfe. Deshalb wird es dort am Montag und Dienstag nur einen Notdienst für unaufschiebbare Angelegenheiten geben, und am Mittwoch werden die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gar nicht erreichbar sein.

Ob schon am Donnerstag die Telefone wieder funktionieren und E-Mails empfangen werden können, ist noch nicht absehbar. Da auch der Freitag noch fürs Auspacken und Einrichten benötigt wird, kann der normale Dienstbetrieb erst am 11. Dezember (Montag) wieder aufgenommen werden. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bitten um Verständnis.

( )