Heven-Ost/ Crengeldanz  - Stadt Witten

Soziale Stadt Heven-Ost/Crengeldanz

Das Programmgebiet „Heven-Ost/ Crengeldanz“ liegt westlich der Wittener Innenstadt und umgrenzt im Wesentlichen die Sprockhöveler-, die Crengeldanz- und die Herbeder Straße, letztere bis zur Ruhr, sowie die Billerbeckstraße.

Seit  Ende 2014  befindet sich das Stadterneuerungsgebiet Heven-Ost/ Crengeldanz im Förderprogramm "Soziale Stadt NRW". Mit dem Programm werden Stadtteile gefördert, die sozial, ökonomisch und ökologisch benachteiligt sind. Ziel ist es in Heven-Ost/ Crengeldanz, öffentliche Mittel für die Modernisierung der städtischen Infrastruktur und für soziale Maßnahmen zu gewinnen. Auch die Mobilisierung der Liegenschaftseigentümer ist in diesem Zusammenhang von großer Bedeutung, da der Prozess der Stadterneuerung nur gelingen kann, wenn alle Akteure an einem Strang ziehen.  

Gefördert wird das Stadterneuerungsgebiet Heven-Ost/ Crengeldanz auf der Grundlage eines Integrierten Handlungskonzeptes, welches erstmalig  2012 und eine überarbeitete Fassung im Mai 2014 erstellt und vom Rat der Stadt beschlossen wurde. Im Integrierten Handlungskonzept werden Entwicklungsschwerpunkte und entsprechende Maßnahmen der Stadterneuerung, die zu einer Verbesserung der Wohn- und Lebenssituation in Heven-Ost/ Crengeldanz beitragen, dargestellt.

Informieren Sie sich über laufende, abgeschlossene und in Planung befindliche Projekte unter dem Punkt „Übersicht“ in der rechten Spalte.

Heven-Ost/Crengeldanz ist HOC! Das Stadterneuerungsgebiet hat auch sein eigenes Logo. Es soll die beiden Gebiete Heven-Ost und Crengeldanz, die verschiedenen Stadtteilen angehören, symbolisieren.


Berufsfelderkundung in der Boeckerstiftung. Foto Stadt Witten

14 geflüchtete Frauen und ein Mann nahmen am Mittwoch (15.1.) an einer Berufsfelderkundung in der Boeckerstiftung teil, die die städtische Stabsstelle für Gesundheitswirtschaft, Technologietransfer und Universitätsentwicklung für die Gruppe organisiert hat.

Weiterlesen