Flächennutzungsplan  - Stadt Witten
Unsere Mitte: gemeinsam gestalten

"Unsere Mitte" gemeinsam gestalten

Flächennutzungsplan

Der Flächennutzungsplan ist Ausfluss des am 25.08.2008 vom Rat beschlossenen Stadtentwicklungskonzepts. Als formelles Planwerk nach §5 Baugesetzbuch gliedert sich der Flächennutzungsplan in einen eigentlichen Plan im Maßstab und eine Begründung zu diesem Plan. In die Begründung wird auch der gesetzlich vorgeschriebene Umweltbericht eingefügt.

Das eigentliche Planwerk erstreckt sich über das ganze Stadtgebiet und stellt im Maßstab 1:15.000 die angestrebten Flächennutzungen dar. Dabei sind insbesondere kleinere Nutzungen unter 1,0 ha Größe in Siedlungebereich nicht gesondert ausgewiesen. Nachrichtlich übernimmt der Flächennutzungsplan  wichtige räumliche Planungen anderer Behörden wie Natur- und Landschaftsschutzgebiete, Wasserschutzgebiete, Überschwemmungsbereiche usw.

In der Begründung werden die räumlichen Ziele der Stadtentwicklung (Kap. II) sowie die daraus abgeleiteten Darstellungen und nachrichtlichen Übernahmen des Plans (Kap. III-IV)  erläutert. Im Umweltbericht (Kap.V) ist die Umweltprüfung zum Flächennutzungsplan dokumentiert. Die wesentliche Grundlage für den Umweltbericht bildet die Baulandanalyse.

Hier steht der Flächennutzungsplan inkl. der Begründung in der abschließenden Fassung vom 09.02.2009 zum Download zur Verfügung.