Verkehr  - Stadt Witten

Mobilitätskonzept für die Wittener Innenstadt

Wie können die Straßen vom motorisierten Individualverkehr entlastet und negative Auswirkungen des Verkehrs reduziert werden? Wie kann ein effizienterer Umgang mit dem hohen Parkdruck bei geringer Flächenverfügbarkeit gefunden werden? Wie können zukunftsweisende Ansätze, wie beispielsweise Mobilstationen oder Carsharing eingebunden werden? Dies sind einzelne von vielen Fragen, denen sich die Stadt Witten stellen möchte und auf die das Konzept eine Antwort finden soll.

Deshalb erarbeitet die Stadt Witten derzeit gemeinsam mit dem Stadt- und Verkehrsplanungsbüro BSV aus Aachen ein Mobilitätskonzept.

Inhalt des Konzepts sollen sämtliche Verkehrsmittel (Fußverkehr, Radverkehr, Motorisierter Individualverkehr, ÖPNV), Lieferverkehre, der fließende und ruhende Verkehr, innovative Mobilitätsformen sowie relevante Querschnittsthemen (wie z.B. Verkehrssicherheit und Barrierefreiheit) sein. Auch die Vernetzung der Verkehrsmittel untereinander soll berücksichtigt werden.

Bevor es an die Entwicklung von Zielen für die zukünftige verkehrliche Entwicklung in der Wittener Innenstadt sowie die Maßnahmenerarbeitung geht, werden umfangreiche Bestandsaufnahmen und -analysen durchgeführt. Dabei hatten Sie zwischen dem 09. Juni 2021 und dem 07. Juli 2021 die Möglichkeit Ihre Meinungen, Ideen und Anregungen mit einzubringen. Die Karte mit Ihren Anregungen ist hier einsehbar.

Ihre Anmerkungen fließen im weiteren Verlauf in die Erstellung des Mobilitätskonzepts mit ein. Sie dienen dazu, bereits bestehende Maßnahmen zu konkretisieren und neue Projekte zu entwickeln. Über den Fortgang des Projektes halten wir Sie an dieser Stelle weiterhin auf dem laufenden.

Das Mobilitätskonzept ist ein Projekt des Planungsamtes im Rahmen der Innenstadtentwicklung „unsere Mitte - gemeinsam gestalten“. Das Projekt wird finanziert aus dem Städtebauförderprogramm „Lebendige Zentren“ mit Mitteln des Bundes, des Landes und der Stadt Witten. Ziel ist es, die Wittener Innenstadt als attraktiven Wohn-, Lebens- und Arbeitsstandort zu stärken.  

Weitere Informationen

Parkraumerhebung 2019

Radverkehrskonzept

Die Stadt Witten möchte den Radverkehr gezielt stärken. Zu diesem Zweck wurde von Anfang 2018 bis Frühjahr 2019 durch zwei Planungsbüros (Planersocietät und VIA eG) ein Radverkehrskonzept (Klimaschutzteilkonzept Radverkehrskonzept Witten) erarbeitet.

Das Konzept legt Ziele, Strategien und Maßnahmen zur Radverkehrsförderung fest und dient der Verwaltung zukünftig als Handlungsrahmen für (Verkehrs-)Planungen in Witten. Ziel ist es mit Hilfe des Konzepts das Radfahren in Witten attraktiver und sicherer zu gestalten, ein fahrradfreundliches Klima herzustellen und damit insgesamt den Radverkehrsanteil in der Stadt zu erhöhen.

Das Konzept, welches am 02.07.2019 durch den Rat der Stadt Witten als Grundlage für die weitere Radverkehrsförderung in Witten beschlossen wurde, können Sie hier anrufen:

Gefördert vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages (Förderkennzeichen: 03K06193).

Nationale Klimaschutzinitiative

Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen und Bildungseinrichtungen.

Weiterführender Link: Projektträger Jülich - Forschungszentrum Jülich

Haltestellen, barrierefreier Ausbau

Der barrierefreier Ausbau der rund 160 Haltestellen in Witten bis 2022 ist einerseits Verpflichtung, aber auch Ziel zugleich.

Infos:

 


Ihre Ansprechperson


Herr Fort

planungsamt@​stadt-witten.de 02302/581-4160 61 Konzeptionelle Verkehrsplanung Adresse | Öffnungszeiten |