Häufig gestellte Fragen  - Stadt Witten
Ausbildung bei der Stadt Witten

Häufig gestellte Fragen

  • An wen muss ich meine Bewerbung richten?

    Bitte adressieren Sie Ihre Bewerbung an:

    Stadt Witten
    Organisations- und Personalamt
    Frau Meuser
    58449 Witten
    Die Bewerbung erfolgt ausschließlich über die Internetplattform www.interamt.de
      
  • Welche Bewerbungsunterlagen soll ich mitschicken?

    - Bewerbungsanschreiben
    - die letzten beiden Zeugnisse bzw. das komplette Abschlusszeugnis
    - Lebenslauf
     
  • Bis wann muss ich mich beworben haben?

    Die Bewerbungsfrist endet am 01.12.2019
       
  • Ist der angegebene Ausbildungsbeginn verbindlich?

    Ja.
      
  • Ist eine Teilzeitausbildung möglich?

    Nein.
      
  • Wen kann ich bei weiteren Fragen ansprechen?

    Frau Sylvia Meuser, Tel.: 02302 / 581-1504
    Slyvia.Meuser@Stadt-Witten.de
      
  • Kann ich mich nach einer Absage erneut bewerben?

    Im laufenden Bewerbungsverfahren ist keine erneute Bewerbung möglich.
      
  • Können Bewerbungen auch noch schriftlich eingereicht werden?

    Nein, grundsätzlich werden Bewerbungen ausschließlich über das Internetportal www.Interamt.de  berücksichtigt. 
      
  • Können Bewerbungsunterlagen für spätere Ausschreibungen aufbewahrt werden?

    Nein.
      
  • Reicht eine Bewerbung für mehrere Ausbildungsberufe?

    Nein, für jeden Ausbildungsberuf muss eine Bewerbung über das Internetportal www.Interamt.de eingestellt werden.
      
  • Sind Praktika und Probearbeiten bei der Stadt Witten möglich?

    Grundsätzlich gehört  Probearbeiten in den Ausbildungsgängen Garten- und  Landschaftsbau und Straßenwärterin/Straßenwärter zum Auswahlverfahren. Aus Kapazitätsgründen sind derzeit Praktika leider nur eingeschränkt möglich.
      
  • Wann beginnt die Ausbildung bei der Stadt Witten?

    Am 01.08.2020 beginnen die Ausbildungen:

    - Praxisintegrierte Ausbildung zur Erzieherin/zum Erzieher
    - Gärtnerin/Gärtner – Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau
    - Straßenwärterin/Straßenwärter

    Am 01.09.2019 beginnen die Dualen Studiengänge/Ausbildungsgänge

    - Duales Studium Bachelor of Laws 
    - Duales Studium Bachelor of  Arts (Verwaltungsinformatik)
    - Verwaltungsfachangestellte/Verwaltungsfachangestellter
    - Fachinformatik-Systemintegration
      
  • Was passiert, wenn ich meine Bewerbung zurückziehe?

    In diesem Fall werden Sie im weiteren Bewerbungsverfahren nicht mehr berücksichtigt.
      
  • Was verdiene ich während der Ausbildung?

    Die Ausbildungsvergütungen richten sich nach den tarifrechtlichen bzw. beamtenrechtlichen Vorschriften. Die konkreten Ausbildungsvergütungen entnehmen Sie bitte den entsprechenden Ausschreibungsangeboten.
      
  • Welche Ausbildungsangebote gibt es bei der Stadt Witten?

    - Bachelor of Laws
    - Bachelor of  Arts (Verwaltungsinformatik)
    - Verwaltungsfachangestellte/Verwaltungsfachangestellter
    - Fachinformatik-Systemintegration
    - Gärtnerin/Gärtner – Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau
    - Straßenwärterin/Straßenwärter
    - Praxisintegrierte Ausbildung zur Erzieherin / zum Erzieher in Kooperation mit dem Comenius-Berufskolleg Witten
      
  • Wie erhalte ich Informationen über den Stand meiner Bewerbung?

    Nach Eingang Ihrer Bewerbung über die Internetplattform www.interamt.de erhalten Sie automatisch eine Eingangsbestätigung. Für den weiteren Ablauf (Online-Testverfahren) kalkulieren Sie bitte etwas Zeit ein. Nach Sichtung der Ergebnisse werden Sie unter Umständen zum Vorstellungsgespräch eingeladen. Weitere Zwischenmitteilungen sind nicht vorgesehen, Sie können sich jedoch gerne telefonisch informieren.
      
  • Wie informiere ich mich über neue Ausbildungsangebote?

    Auf der Ausbildungsseite der Stadt Witten www.witten.de  können Sie sich über die jeweils aktuellen Ausbildungsangebote informieren.
      
  • Wie sind die Übernahmechancen bei der Stadt Witten?

    Leider können wir keine Übernahmegarantie geben. Bisher ist es uns jedoch noch immer gelungen, Auszubildende mit guten Leistungen zu übernehmen.
      
  • Wo ist die Berufsschule bzw. Fachhochschule?

    Das ist abhängig vom Ausbildungsgang. Die Angaben über die Schulorte finden sich in den jeweiligen Ausschreibungen.