Azubi Einzelansicht  - Stadt Witten

Straßenwärter/-in (m/w/i)

Straßenwärter

Was macht eine/ein Straßenwärter/-in?

Straßenwärter/-innen  kümmern sich u. a. um die Absicherung des Straßenverkehrs (z. B. Kontrolle von Fahrbahnmarkierungen und Verkehrszeichen).  Neben Winter- und Streckendienst arbeiten sie auch handwerklich, z. B. indem Sie Pflasterarbeiten durchführen und Randsteine setzen.

Was sollte ein/e Straßenwärter/-in mitbringen?

  • Interesse am Straßenbau
  • handwerkliches Geschick
  • technisches Verständnis zur Bedienung verschiedener Maschinen
  • Freude am Arbeiten unter freiem Himmel
  • körperliche Belastbarkeit

Wie läuft die Ausbildung ab?

Die Ausbildung beginnt am 01.08.2020.

Die praktische Ausbildung findet im Tiefbauamt statt.

Zu den Aufgaben gehören u.a.

  • das Sichern und Räumen von Unfallstellen und sonstige Verkehrssicherung
  • die Durchführung von Bau- und Instandhaltungsarbeiten an Straßen
  • das Anlegen und Pflegen von Grünflächen

Während der gesamten Ausbildung ist ein Berichtsheft zu führen.

Die theoretische Ausbildung erfolgt am Hellweg Berufskolleg in Unna.

Zu den berufsbezogenen Lernbereichen zählen u. a.

  • Wirtschafts- und Betriebslehre
  •  Straßenbau / Straßenerhaltung
  •  Wartungstechnik und technische Kommunikation

Die überbetrieblichen Lehrgänge finden  in Warendorf und Hamm statt.

In der Mitte des zweiten Ausbildungsjahres wird die Zwischenprüfung abgenommen.

Berufliche Aussichten

Eine Übernahme nach Beendigung der Ausbildung kann nicht garantiert werden. Bisher ist jedoch bei erfolgreichen Abschlüssen immer zu einer Weiterbeschäftigung gekommen.

Einstellungsvoraussetzung

  • Hauptschulabschluss
  • gesundheitliche Eignung
  • gesundheitliche Eignung zum Erwerb der Führerscheinklassen C, CE
  • keine Vorstrafen
  • Besitz des Führerscheins Klasse B oder die Bereitschaft, diesen im Laufe der Ausbildung auf eigene Kosten zu erwerben

Ausbildungsdauer

  • 3 Jahre – eine Verkürzung ist bei entsprechender Vorbildung möglich

Ausbildungsvergütung

(Stand: 01.03.2019)

  • 1. Ausbildungsjahr 1018,26 EUR
  • 2. Ausbildungsjahr 1068,20 EUR
  • 3. Ausbildungsjahr 1114,02  EUR

Was bieten wir?

  • eine qualifizierte, individuell geprägte Ausbildung in einem Umfeld von gegenseitigem Respekt und Teamgeist
  • vermögenswirksame Leistungen in Höhe von 13,29 Euro (wenn Sie entsprechend sparen möchten)
  • eine jährliche Sonderzahlung (ehemals Weihnachtsgeld)
  • 400 EUR Abschlussprämie nach erfolgreicher Abschlussprüfung
  • Ansprechpartner/-innen, die wissen, was alles im Laufe einer Ausbildung passieren kann (z.B.: die Jugend- und Auszubildendenvertretung, der Personalrat, die Gleichstellungsbeauftragte, die Schwerbehindertenvertretung, das betriebliche Gesundheitsteam)

Wie bewerbe ich mich?

Wann ist Bewerbungsschluss?

01.12.2019

Was ist sonst noch wichtig?

  • Informationen zum Ablauf des Online-Bewerbungsverfahrens  finden sie auf der genannten Internetseite bei Stellenausschreibungen unter Das Bewerbungsverfahren
  • Weitere Informationen über die Universitätsstadt Witten finden Sie unter www.witten.de
  • mit der Bewerbung verbundene Kosten (z. B. Reisekosten) werden leider nicht erstattet
()