Erfahrungsberichte  - Stadt Witten
Ausbildung bei der Stadt Witten

Unsere Auszubildenden berichten

Dalina N. (Bachelor of Laws)

Platzhalter

Nach meinem Abitur habe ich mich dazu entschieden, das duale Studium Bachelor of Laws bei der Stadtverwaltung Witten, zu beginnen. Anfangs war ich mir unsicher, ob eine solches Studium auch wirklich das richtige für mich ist, da die Arbeit bei der Stadtverwaltung ja eigentlich total eintönig und uninteressant ist – dachte ich bis dahin zumindest.

Das Studium fängt mit zwei theoretischen Abschnitten in der Hochschule für Polizei und Verwaltung an. Dort findet man sich sehr schnell zurecht, da der Lernstoff in kleinen Kursverbunden vermittelt wird und die Dozenten aufgrund der Nähe jederzeit erreichbar sind.

Die theoretische Zeit ist definitiv nicht einfach und man muss viel lernen, aber die Fächer sind unglaublich abwechslungsreich, weshalb das Lernen nicht als Last gesehen wird, sondern man aus eigenem Interesse Spaß an der Sache entwickelt.

Schon in den theoretischen Abschnitten wurde mir schnell klar, dass die Arbeit bei der Stadtverwaltung gar nicht eintönig sein kann, weil schon in der Hochschule so viele unterschiedliche Fächer vermittelt werden und eigentlich für jeden das Richtige dabei sein müsste.

Nach den beiden theoretischen Abschnitten ging es dann endlich in die Praxisphasen. Das in der Hochschule erlernte, konnte direkt in der Praxis umgesetzt werden, was zeigt, dass man nichts umsonst lernt und das Ganze erlernte, in der Praxis auch wirklich angewendet wird.

Ich habe meine Praxisabschnitte bis jetzt im Ordnungsamt, im Sozialamt und in der Kämmerei verbracht und kann absolut bestätigen, dass diese Ämter unterschiedlicher nicht sein könnten.

Wenn man lieber etwas Soziales machen möchte, ist der Bereich des Sozialamtes genau das Richtige. Wer lieber mit Zahlen und Finanzen arbeitet, ist in der Kämmerei am richtigen Platz und wer viel in Kontakt mit den Bürgern stehen möchte, ist im Ordnungsamt an der richtigen Stelle. Das Klischee, dass im Ordnungsamt nur Knöllchen verteilt werden, kann ich auch hundertprozentig widerlegen. Es gibt in allen Ämtern unfassbar viele unterschiedliche Aufgabenbereiche.

Die Ämter könnten unterschiedlicher nicht sein und trotzdem ist jedes auf seine eigene Art und Weise abwechslungsreich und interessant.

 Bei der Stadtverwaltung Witten kann jeder seine eigenen Interessen ausleben, man wird in jeder Situation von den Vorgesetzten und Kollegen unterstützt und wird von allen Seiten positiv in Empfang genommen.

Ich bin wirklich froh, dieses Studium angefangen zu haben und kann es absolut weiterempfehlen.

()