Dienstleistungen A - Z  - Stadt Witten
Header Grafik zum Service-Portal zeigt zwei Menschen an ein Handy angelehnt

Alle Online-Dienstleistungen jetzt im Service-Portal

Melderegisterauskunft

Die Meldebehörde darf unter bestimmten Voraussetzungen auf Antrag zu einer eindeutig bestimmten Person einfache oder erweiterte Auskünfte aus dem Melderegister erteilen (§§ 44 und 45 Bundesmeldegesetz).

Zur eindeutigen Bestimmung der gesuchten Person sind Name und Vorname sowie Geburtsdatum oder eine letzte Anschrift anzugeben.

Außerdem sind Erklärungen zur Verwendung der Melderegisterauskunft abzugeben. Insbesondere ist bei einer gewerblichen Nutzung der Verwendungszweck anzugeben.

Wird eine erweiterte Melderegisterauskunft benötigt, sind dem Antrag zusätzlich Nachweise des berechtigten Interesses beizufügen.

Es empfiehlt sich daher die unten zur Verfügung gestellten Formulare zu verwenden.

Eine Melderegisterauskunft wird  nur erteilt, wenn die entsprechende Gebühr im Voraus entrichtet worden ist. Zu diesem Zweck fügen Sie Ihrer Anfrage einen Beleg über die erfolgte Zahlung bei:

Zahlungsempfänger: Stadt Witten

IBAN: DE 43 4525 0035 0000 0007 37, BIC: WELADED1WTN

Verwendungszweck: Melderegisterauskunft – Name der gesuchten Person

Melderegisteranfragen können Sie

  • per Email mit allen notwendigen Unterlagen an buergerberatung(at)stadt-witten.de schicken oder
  • schriftlich per Post stellen (Postanschrift: Stadt Witten, Bürgerberatung, 58449 Witten).

Eine Vorsprache oder Terminvergabe bei der Bürgerberatung, um einen Antrag auf Erteilung einer Melderegisterauskunft persönlich abzugeben, ist NICHT möglich.

Die Beantwortung im Rahmen Ihrer Vorsprache ist nicht möglich, sondern erfolgt auf dem Postweg. Telefonische Auskünfte aus dem Melderegister sind ebenfalls nicht möglich.

Die einfache Melderegisterauskunft enthält folgende Daten:

  • Familienname,
  • Vornamen unter Kennzeichnung des gebräuchlichen Vornamens,
  • Doktorgrad und
  • derzeitige Anschriften sowie,
  • sofern die Person verstorben ist, diese Tatsache.

Die erweiterte Melderegisterauskunft enthält weitere Angaben. Das berechtigte Interesse muss hierbei für jede Angabe belegt werden.

 

 

 

  • 11,00 Euro pro einfache Melderegisteranfrage
  • 15,00 Euro pro erweiterte Melderegisteranfrage
  • 20,00 Euro bei Auskunft aus der Mikroverfilmung

Bundesmeldegesetz (BMG)

Ihre Ansprechpersonen

Servicebereich Bürgerberatung

buergerberatung@­stadt-witten.de 02302/581-1234Adresse | Öffnungszeiten | Details