Dienstleistungen A - Z  - Stadt Witten
Header Grafik zum Service-Portal zeigt zwei Menschen an ein Handy angelehnt

Alle Online-Dienstleistungen jetzt im Service-Portal

Personalausweis

Ihr Anliegen kann ausschließlich im Rahmen eines Termins bearbeitet werden. Termine werden regelmäßig freigeschaltet und sind hier online verfügbar:Terminvereinbarung Bürgerberatung oder können unter der Rufnummer 581-1234 telefonisch vereinbart werden.

Sollte kein Termin verfügbar sein, können Sie sich in dringenden Angelegenheiten per eMail (buergerberatung(at)stadt-witten.de) direkt an die Bürgerberatung wenden.

Bitte beachten Sie, dass Sie bei einem Termin im  Rathaus die allgemein gültigen Hygiene- und Abstandsregelungen einhalten müssen (ausschließlich FFP 2 Maske, Handdesinfektion im Eingangsbereich).

Deutsche, die das 16. Lebensjahr vollendet haben, müssen einen gültigen Personalausweis besitzen, es sei denn, sie haben bereits einen gültigen Reisepass. Die Beantragung kann nur persönlich erfolgen. Auf Antrag der Sorgeberechtigen kann auch für jüngere Personen ein Personalausweis ausgestellt werden. Minderjährige Kinder müssen ebenfalls bei Antragstellung anwesend sein.

Das notwendige Lichtbild können Sie auch im Rathaus an dem Selbstbedienungsterminal „Speed Capture“ erstellen. Die Gebühren hierfür betragen 6,00 Euro. Sie finden das Selbstbedienungsterminal  im Südflügel, Erdgeschoss, gegenüber dem Aufzug. Die Gültigkeit des Dokuments beträgt zehn Jahre, bei unter 24 Jährigen sechs Jahre.

Weitere Informationen und Anwendungs- und Nutzungsbeispiele zum neuen Personalausweis  erhalten Sie auf der Internetseite http://www.personalausweisportal.de.

Sobald das Dokument fertig gestellt ist, erhalten Sie von der Bundesdruckerei einen Brief, der die für Sie wichtigen Informationen (Transport-PIN, PUK, Sperrkennwort) enthält. Wenige Tage nachdem Sie den Brief erhalten haben, sollte der neue Ausweis in der Bürgerberatung zur Abholung bereit sein.

Nach Fertigstellung des neuen Personalausweises holen Sie diesen bitte unter Vorlage des bisherigen Personalausweises ab.

Sollten Sie an der persönlichen Abholung verhindert sein, können Sie sich durch Erteilung einer Vollmacht von einer anderen Person vertreten lassen. Benutzen Sie dazu in jedem Fall den Vordruck  Abholvollmacht Personalausweis, denn dieser enthält die notwendigen Erklärungen, die nur Sie bei  zur Abholung geben können.

Haben Sie den PIN-Brief nicht erhalten, müssen Sie den Personalausweis persönlich abholen!

In dringenden Fällen kann sofort nach Klärung Ihrer Identität ein vorläufiger Personalausweis ausgestellt werden. Wenn Sie Ihren ePersonalausweis selbst aktivieren möchten oder Ihre PIN vergessen haben,  bedarf es lediglich der Beantragung eines PIN-Rücksetzbriefes auf der neuen Internetseite 
www.pin-ruecksetzbrief-bestellen.de. Der Brief wird sodann aus Sicherheitsgründen auf dem Postweg an die im Chip des Personalausweises oder der eID-Karte gespeicherte Meldeadresse in Deutschland zugestellt. Die Aktivierung der PIN ist auch weiterhin in der Bürgerberatung möglich.  

 

  • 22,80 Euro für Antragsteller unter 24 Jahren
  • 37,00 Euro für Personen ab 24 Jahren
  • 10,00 Euro für die Ausstellung eines vorläufigen Personalausweis
  • Alter Personalausweis (auch wenn dieser bereits abgelaufen ist)
  • Reisepass oder Kinderreisepass
  • Ein aktuelles biometrietaugliches Lichtbild
  • Die Vorlage einer Geburts-/Abstammungsurkunde bzw. des Familienbuches wird empfohlen
     

Personalausweisgesetz

Ihre Ansprechperson

Servicebereich Bürgerberatung

buergerberatung@​stadt-witten.de 02302/581-1234Adresse | Öffnungszeiten | Details