Dienstleistungen A - Z  - Stadt Witten
Header Grafik zum Service-Portal zeigt zwei Menschen an ein Handy angelehnt

Alle Online-Dienstleistungen jetzt im Service-Portal

Untersuchungsberechtigungsschein

Aufgrund der aktuellen Situation ist eine Vorsprache oder Terminvergabe bei der Bürgerberatung in dieser Angelegenheit bis auf weiteres NICHT möglich.

Sie können einen formlosen schriftlichen Antrag stellen, aus dem Ihre persönlichen Daten hervorgehen (Name, Vorname, Geburtstatum, Geburtsort, aktuelle Anschrift). Den Antrag schicken Sie auf dem Postweg an: Stadt Witten, Bürgerberatung, Marktstraße 16, 58452 Witten oder per eMail an: buergerberatung@stadt-witten.de. Der Untersuchungsberechtigungsschein wird Ihnen dann per Post zugeschickt.

 

Einen Untersuchungsberechtigungsschein benötigen Jugendliche vor Vollendung des 18. Lebensjahres, die ein Ausbildungsverhältnis beginnen und deshalb nach den Vorschriften des Jugendarbeitsschutzgesetzes ärztlich untersucht werden müssen. Jugendliche können den Antrag selbst bei der Bürgerberatung der Gemeinde stellen, in der sie mit Hauptwohnsitz oder alleinigem Wohnsitz gemeldet sind.

Wittener Jugendliche bekommen den Untersuchungsberechtigungsschein an der Informationstheke der Bürgerberatung.

Ausführliche Hinweise zur Erreichbarkeit der Bürgerberatung finden Sie hier.

Ausweispapiere des Antragstellers/der Antragstellerin oder des/der Sorgeberechtigten bzw. Bevollmächtigten

Jugendarbeitsschutzgesetz

Ihre Ansprechperson