Infos von A - Z  - Stadt Witten

Alle Online-Dienstleistungen jetzt im Service-Portal

Bewachungsgewerbe

Wer selbständig als einzelne natürliche Person oder in Form einer juristischen Person (GmbH, AG, Verein, Genossenschaft) Leben und/oder Eigentum anderer Personen bewacht, muss eine Erlaubnis besitzen. Die Bewachung eigenen Eigentums ist erlaubnisfrei.

Angestellte Wachleute müssen von ihrer Firma der Ordnungsbehörde gemeldet werden. Der Unternehmer hat die Pflicht, zur Einstellung vorgesehenes Personal sofort der Ordnungsbehörde zu melden. Den Meldungen sind Nachweise über Ausbildung und Unterrichtung des Personals, Nachweise und Anmeldungen zu Sachkundeschulungen  und Kopien der Führungszeugnisse beizufügen. Die Überprüfung des Wachpersonals ist gebührenpflichtig.

Private Ermittler (Detektive), die über Observation hinaus keine ausdrückliche Bewachung von Gegenständen oder Personen vornehmen, benötigen keine Erlaubnis, sondern müssen nur das Gewerbe anmelden. Der selbständige Warenhausdetektiv bewacht dagegen den Warenbestand im Kaufhaus und muss deshalb eine Erlaubnis haben.

Informationen zum Bewachungsgewerbe erhalten Sie bei der

  • Industrie- und Handelskammer Bochum, Ostring 30-32, 44787 Bochum,
    Telefon: 0234 / 9113-0
    Telefax: 0234 / 9113-110
    E-Mail: ihk(at)bochum.ihk.de

 

Erlaubnis (§ 34a Abs.1 GewO) im Regelfall bei

  • Personen- oder Objektschutz: 500 €
  • Personen- und Objektschutz: 1000 €
  • Personen- und Objektschutz mit mehr als 10 Mitarbeitern: 1500€

Entscheidung über die Zulassung von Wachpersonal (§ 34a Abs.4GewO i.V.m § 9 BewachV): 10 €

Antrag siehe Formulare

Hieraus ergeben sich die für die Antragstellung erforderlichen Unterlagen

§ 34 a Gewerbeordnung  (GewO)
(Bekanntmachung einer Neufassung vom
22. Februar 1999 – BGBl. I Seite 202 – in der zur Zeit gültigen Fassung)

Bewachungsverordnung
(Verordnung über das Bewachungsgewerbe
in der Fassung der Bekanntmachung vom 10. Juli 2003 – BGBl. I Seite 1378 – in der zur Zeit gültigen Fassung)

Verordnung über die Berufsausbildung zur Fachkraft
für Schutz und Sicherheit
(Fassung vom 23. Juli 2002 – BGBl. I Seite 2757 – in der zur Zeit gültigen Fassung)

Text der Gewerbeordnung im Justizportal des Landes Nordrhein-Westfalen

Ihre Ansprechpersonen

Frau Becking

ordnungsamt@­stadt-witten.de 02302/581-3214Adresse | Öffnungszeiten | Details

Frau Urban-Keller

ordnungsamt@­stadt-witten.de 02302/581-3213Adresse | Öffnungszeiten | Details

Frau Racherbäumer

ordnungsamt@­stadt-witten.de 02302/581-3212Adresse | Öffnungszeiten | Details

Frau Radloff

ordnungsamt@­stadt-witten.de 02302/581-3211Adresse | Öffnungszeiten | Details