Infos von A - Z  - Stadt Witten

Alle Online-Dienstleistungen jetzt im Service-Portal

Datenschutz im Meldewesen

Datenschutz  ist uns wichtig! 

Wir gehen daher mit Ihren persönlichen Daten sensibel um und beachten die Bestimmungen des Datenschutzes genau. Eine Weitergabe Ihrer Daten erfolgt nur im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen.

Auf Anfrage erteilen wir Meldeauskünfte  die sich überwiegend auf  aktuelle Anschriften beziehen. Ausgenommen sind natürlich Daten derjenigen Personen, für die eine Auskunftssperre wegen einer Gefahr für Leib und Leben besteht. Bei diesbezüglichen Fragen lassen Sie sich bitte von uns persönlich beraten.

Aufgrund gesetzlicher Bestimmungen geben wir Ihre Daten an andere Behörden und Institutionen weiter.

Informieren Sie sich auch über das Widerspruchsrecht gegen die Weitergabe von Meldedaten.

Der Datenschutz ist auch der Grund, warum wir bei persönlicher Vorsprache Ihren Personalausweis oder Reisepass sehen möchten. Wir müssen uns davon überzeugen, dass wir nur mit Ihnen selbst über Ihre personenbezogenen Daten sprechen.

Wenn es um Daten dritter Personen geht, kann dies im Einzelfall für Sie zunächst unverständlich sein. Der Datenschutz gilt aber auch für Verwandte. Dies hat zur Folge, dass wir einer Mutter für Ihr volljähriges Kind keine Meldebescheinigung ausstellen können, wenn keine entsprechende Vollmacht vorgelegt wird.

Allgemeine Informationen zum Datenschutz erhalten Sie von der Datenschutzbeauftragen Frau Radic, Referat der Bürgermeisterin, Telefon-Nr. 581-1613 und auf der  Internetseite der Landesbeauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit  Nordrhein-Westfalen (www.lfd.nrw.de/index.html).

  • Bundesmeldegesetz
  • Landesdatenschutzgesetz
  • Bundesdatenschutzgesetz

Ihre Ansprechperson