Infos von A - Z  - Stadt Witten

Alle Online-Dienstleistungen jetzt im Service-Portal

Geburt - die Eltern sind miteinander verheiratet

Benötigte Unterlagen bei verheirateten Eltern:


Sie sind glückliche Eltern geworden und wollen nun die Geburt anmelden. Dazu beachten Sie bitte folgendes:

Ist ihr Kind im Marienhospital Witten zur Welt gekommen, müssen Sie die Anzeige der Geburt in der dortigen Aufnahme vornehmen. Sie erhalten dann die schriftliche Geburtsanzeige und zusätzlich die schriftliche Namenserklärung für das KInd. Diese Namenserklärung müssen die Eltern ausfüllen und unterschreiben.

Mit diesen Unterlagen kommen Sie dann zur Anmeldung ihres KIndes zu uns ins Standesamt ins Rathaus (Marktstraße 16, Erdgeschoss, Zimmer 9 - 11.

Sollten Sie ihr Kind zu Hause zur Welt gebracht haben, muss ihre Hebamme Ihnen eine Geburtsbescheinigung ausfüllen, mit der Sie bei uns vorbeikommen um die Geburt anzuzeigen.

Zur Anmeldung des Kindes benötigen wir von Ihnen weiter:

  • Abschrift aus dem Eheregister ( bis 2008 Familienbuch)
  • Geburtsurkunden
  • Personalausweise oder Reisepässe

Bitte beachten Sie, dass bei ausländischen Urkunden eine Übersetzung von einem vereidigten Übersetzer  eingereicht werden muss.

Nach erfolgter Beurkundung der Geburt erhalten Sie dann direkt die erforderlichen Urkunden zur Beantragung des Eltern- und Kindergeldes sowie der Mutterschaftshilfe bei der Krankenkasse.

Sie finden uns im Rathaus (Marktstraße 16), Erdgeschoss, Zimmer 9 - 11 montags von 08:30 Uhr - 12:00 Uhr, dienstags von 08:30 Uhr bis 12:00 Uhr und von 14:00 Uhr - 16:00 Uhr und donnerstags von 08:30 Uhr - 12:00 Uhr.

Zur Vermeidung von längeren Wartezeiten können Sie vorab einen Termin online vereinbaren.

Donnerstags von 14:00 Uhr - 16:00 Uhr und freitags von 08:00 Uhr - 12:00 Uhr können Sie die Anmeldung der Geburt Ihres Kindes nur nach vorheriger Terminabsprache vornehmen.

Online Terminvergabe

Der Familienname Ihres Kindes  

An dieser Stelle können wir nur das deutsche Namensrecht erläutern. 

Bei Fragen zum internationalem Recht wenden Sie sich bitte an die Mitarbeiter/-innen des Standesamtes oder an Ihr zuständiges Konsulat. 

Nach  deutschem Recht können Sie in der Ehe einen gemeinsamen Ehenamen führen oder Ihre Familiennamen weiter getrennt führen. Führen Sie einen Ehenamen, kann der Ehepartner, dessen Familienname nicht Ehename geworden ist, seinen Namen voransetzen oder hinten anfügen.Wenn Sie einen gemeinsamen Ehenamen führen erhält Ihr Kind automatisch den Ehenamen. Die Möglichkeit eines Doppelnamens besteht nicht, es sei denn, bei dem Ehenamen handelt es sich um einen Doppelnamen.

Bei getrennter Namensführung müssen Sie sich beim ersten Kind entscheiden, welchen Familiennamen es erhalten soll. Diese Erklärung gilt für alle weiteren Kinder. Auch hier gilt: Einen Doppelnamen, der sich aus beiden Familiennamen der Eltern zusammensetzt, kann nicht erteilt werden

 

Zur Beantragung sozialer Leistungen ( Mutterschaftshilfe, Kindergeld und Elterngeld) erhalten Sie je eine gebührenfreie Urkunde.

Die Geburtsurkunde oder internationale Geburtsurkunde (bei Eltern anderer Staatsangehörigkeit) für Sie zu Hause ist gebührenpflichtig.

Die Gebühr beträgt 10,-- € für die erste Urkunde. Jede weitere Urkunde kostet 5,-- €.

Bei Fragen richten Sie sich bitte vertrauensvoll an unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Standesamtes. 

Ihre Ansprechpersonen

Herr Kammer

standesamt@­stadt-witten.de 02302/581-3404Adresse | Öffnungszeiten | Details

Frau Stalljohann

standesamt@­stadt-witten.de 02302/581-3407Adresse | Öffnungszeiten | Details

Frau Zabka

standesamt@­stadt-witten.de 02302/581-3403Adresse | Öffnungszeiten | Details

Frau Wieschermann

standesamt@­stadt-witten.de 02302/581-3406Adresse | Öffnungszeiten | Details

Frau Hasenbein

standesamt@­stadt-witten.de 02302/581-3406Adresse | Öffnungszeiten | Details