Infos von A - Z  - Stadt Witten

Alle Online-Dienstleistungen jetzt im Service-Portal

Reisegewerbe

Wer gewerbsmäßig außerhalb eines festen Ladenlokales Waren an- oder verkauft, Leistungen anbietet, oder aber Bestellungen dafür entgegennimmt, oder wer als Schausteller tätig ist, muss im Besitz einer Reisegewerbekarte sein. Auch ein Zirkus oder ähnliche Aufführungen gehören zum Schaustellergewerbe und erfordern daher eine Reisegewerbekarte.
Zuständig für die Erteilung dieser Erlaubnis ist die jeweilige Wohnsitzgemeinde bzw. bei juristischen Personen die für den Betriebssitz zuständige Gemeinde.

Die Erteilung einer Reisegewerbekarte setzt die persönliche Zuverlässigkeit des Antragstellers voraus.

Beschäftigung von Angestellten / Nutzung von Fahrzeugen

Jeder Beschäftigte muss im Besitz einer beglaubigten Kopie oder einer Zweitschrift der auf den Verantwortlichen ausgestellten Reisegewerbekarte sein und diese bei der Arbeit mit sich führen.


Im Falle der Verarbeitung oder des Verkaufs von Lebensmitteln müssen  die lebensmittelrechtlichen Bestimmungen beachtet werden. Nähere Informationen erhalten Sie beim

Ennepe-Ruhr-Kreis´
Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamt
Hauptstr.92
58332 Schwelm
Tel. 02336-930
E-Mail: verwaltung@en-kreis.de
http://www.enkreis.de
 

Für das Reisegewerbe genutzte Verkaufseinrichtungen müssen den straßenverkehrsrechtlichen Bestimmungen entsprechen.

Haftpflichtversicherung

Schaustellerunternehmen müssen am Spielort immer den Nachweis der Haftpflichtversicherung vorlegen können.

bauliche Genehmigungen

Die Errichtung von Bauten und Fahrgeschäften sowie Zelten erfordert eine Kontaktaufnahme mit dem Bauordnungsamt

Annenstr. 111b
Faxnummer: 581 – 4399
Amtspostfach (Email): bauordnung(at)stadt-witten.de

Tätigkeit im öffentlichen Raum

Für den Handel im öffentlichen Straßenraum ist neben der Reisegewerbekarte auch immer eine Sondernutzungserlaubnis der Verkehrsabteilung des Ordnungsamtes,  Holzkampstraße 7 b, 58453 Witten, Tel.: 02302/581-3283.

erforderlich.

  • Erteilung einer Reisegewerbekarte: je nach Art der angebotenen Leistung 250 €
  • Ausstellung einer Ersatzkarte: 55 €
  • Beglaubigte Kopie einer Reisegewerbekarte: je Kopie 2,60 €

Titel III, insbesondere §§ 55 und 56 Gewerbeordnung (Bekanntmachung einer Neufassung vom 22. Februar 1999 - BGBl. I Seite 202 - in der zurzeit gültigen Fassung

Text der Gewerbeordnung im Justizportal des Landes Nordrhein-Westfalen

Ihre Ansprechpersonen

Frau Urban-Keller

ordnungsamt@­stadt-witten.de 02302/581-3213Adresse | Öffnungszeiten | Details

Frau Becking

ordnungsamt@­stadt-witten.de 02302/581-3214Adresse | Öffnungszeiten | Details

Frau Racherbäumer

ordnungsamt@­stadt-witten.de 02302/581-3212Adresse | Öffnungszeiten | Details

Frau Radloff

ordnungsamt@­stadt-witten.de 02302/581-3211Adresse | Öffnungszeiten | Details