Infos von A - Z  - Stadt Witten

Alle Online-Dienstleistungen jetzt im Service-Portal

Umwelt- und Freiraumplanung

Zu den Aufgabenbereichen der Umwelt- und Freiraumplanung im Planungsamt gehört die Bearbeitung von übergeordneten Planungen für den siedlungsnahen Landschaftsraum, den innerstädtischen öffentlichen Freiraum sowie zu einzelnen freiraumspezifischen Sektoren. Sie bilden eine fachplanerische Grundlage für die Stadtentwicklungs- und Stadtteilrahmenplanung sowie für die Bauleitplanung (Flächennutzungsplan und Bebauungspläne).

Im Rahmen des Projektes Unser Witten 2020 wurde in einem kooperativen Verfahren mit gutachterlicher Unterstützung und mit lokalen ExpertInnen und AkteurInnen der Masterplan Freiraum erarbeitet (s. Text / s. Pläne). Dieser wurde zur freiraumspezifischen Grundlage für die Erarbeitung der fachübergreifenden Stadtteilrahmenpläne sowie für die Neuaufstellung des Flächennutzungsplans. Die wesentlichen Bausteine des MP Freiraum bilden neben vorhandenen Fachdaten und -informationen (Biotopkataster des LANUV NRW, Schutzwürdige Böden des Geologischen Dienstes NRW sowie das Ausgleichsflächenkonzept der Stadt Witten), der Stadtökologischen Fachbeitrag (LANUV NRW, nicht abgeschlossen), die Klimaanalyse der Stadt Witten (RVR, 2007) sowie der landwirtschaftliche Fachbeitrag „Die Struktur der Landwirtschaft und ihre Entwicklung in der Stadt Witten“ (Landwirtschaftskammer NRW, Bonn März 2007).  

Darüber hinaus werden hier ökologische Fachplanungen (Umweltprüfungen gem. BauGB, Naturschutzrechtliche Eingriffsregelung, Landschaftspflegerische Begleitpläne etc.) als Beiträge für Bebauungspläne und stadteigene Bauvorhaben bearbeitet.

Eine wichtige Aufgabe der Umwelt- und Freiraumplanung ist die Erarbeitung von Konzepten, Managementplänen und Maßnahmen zur naturnahen Gestaltung, Pflege und Entwicklung der Bachläufe im Stadtgebiet sowie zur Verbesserung der ökologischen Funktionen des Naturhaushaltes. Diese gewässerökologischen Fachplanungen stellen ein wesentliches Instrument zur Umsetzung der „Europäischen Wasserrahmenrichtlinie (EG-WRRL)“ auf lokaler Ebene dar.

Außerdem erfolgt hier die Koordination für die Wittener Belange in der interkommunalen Initiative „das Ruhrtal“.

Umweltlinks:

Ihre Ansprechpersonen

Frau Paetsch

planungsamt@­stadt-witten.de 02302/581-4174Adresse | Öffnungszeiten | Details