Corona Einzelansicht  - Stadt Witten

Selbst-bemalte Ostereier verschönern Heven-Ost und Crengeldanz

Eier im Busch
v.l.: Lotte und Emma vom Ev. Kindergarten Christuskirche schmücken mit ihren selbst gestalteten Ostereier einen Strauch vor ihrem Kindergarten in der Sandstraße. Foto: Jörg Fruck

v.l.: Lotte und Emma vom Ev. Kindergarten Christuskirche schmücken mit ihren selbst gestalteten Ostereier einen Strauch vor ihrem Kindergarten in der Sandstraße. Foto: Jörg Fruck

Bunte Ostereier bringen ab heute noch ein bisschen mehr Farbe in das Quartier Heven-Ost / Crengeldanz (HOC). Sechs Kitas, die beiden Grundschulen sowie Mitglieder der evangelischen Trinitatis Kirchengemeinde haben die Eier bemalt und gebastelt. Seit gestern hängen sie an verschiedenen Bäumen und Sträuchern im Quartier und bleiben dort bis zum 14. April.

Die Idee zu der Aktion entstand gemeinsam durch das Quartiersmanagement HOC und die Gemeindeschwester der Trinitatis Kirchengemeinde, Ute Nachbar. Viele ältere Menschen sind – nicht nur, aber verstärkt durch Corona – einsam und gehen fast nicht mehr aus dem Haus. „Unser Ziel war es, in dieser Zeit, in der wir nur wenige Menschen treffen dürfen, den Leuten auf andere Art eine Freude machen. Ich freue mich, dass so viele Gemeindemitglieder die Idee unterstützt haben“, erklärt Ute Nachbar die Idee.

Bemalte Eier von Kitas, Schulen und Gemeindemitgliedern

Überraschend einfach und erfolgreich war es, Menschen zu finden, die sich beteiligen. Die AWO Kita Crengeldanz, die AWO Kita Neddenbur, die AWO Kita Zum Ledderken, der ev. Kindergarten Christuskirche, die ev. Kita Vogelnest, die Kita Wannen der Lebenshilfe, die Crengeldanzschule mit OGS und die Hellwegschule sowie viele Gemeindemitglieder haben sich engagiert und Eier bemalt und gebastelt. Diese werden nun an etwa 20 Bäume und Sträucher gehängt, jeweils in der Nähe der beteiligten Kitas und Schulen. „Schön, dass die Zusammenarbeit mit der Kirchengemeinde, den Kitas und den Schulen so gut geklappt hat und wir Heven und Crengeldanz gemeinsam ein paar Farbtupfer geschenkt haben“, sagt Ilka Triglone vom Quartiersmanagement HOC.

Während die Kirchengemeinde unter ihren Mitgliedern für das Projekt geworben hatte, hat das Quartiersmanagement HOC hat die Aktivitäten koordiniert, sich um Bastelmaterial gekümmert und Bäume ausgewählt. Finanziell unterstützt wird das Projekt über das Städtebauförderprojekt der Stadt Witten „Soziale Stadt - Heven-Ost/Crengeldanz“.

Eine Karte der geschmückten Bäume und Büsche hier.

Zur Bildergalerie HOC-Osteraktion 2021

(  )