Corona Einzelansicht  - Stadt Witten

Städtische Gebäude öffnen – Stadt empfiehlt Maske

Blick in das leere Rathausforum Witten

Eine der ältesten Corona-Schutzmaßnahmen der Stadt Witten fällt: Die Verwaltungsgebäude sind ab sofort wieder ganz normal geöffnet. Das betrifft neben dem Rathaus auch die verschiedenen anderen Standorte, an denen Ämter der Stadtverwaltung untergebracht sind: das Technische Rathaus in der Annenstraße, die Gebäude in der Mannesmannstraße und am neuen Standort in der Stockumer Straße.

Zugleich fällt auch die Maskenpflicht. Dennoch empfiehlt die Verwaltung aus drei Gründen den Bürgerinnen und Bürgern, in den städtischen Gebäuden weiterhin Masken zu tragen: zum eigenen Schutz, zum Schutz der anderen Besucher*innen sowie zum Schutz der Mitarbeitenden der Stadtverwaltung.

Terminvereinbarung vorab minimiert Wartezeiten

Auch wenn nun der Zugang in die verschiedenen Gebäude wieder frei ist, sollten die Bürgerinnen und Bürger weiterhin möglichst nur mit Termin kommen. Dies minimiert die Wartezeiten. Ausgenommen ist unter anderem die Abholung von Ausweisen und Reisepässen.

Termine für die Bürgerberatung und das Standesamt gibt es über die Online-Terminvergabe, für die Bürgerberatung zusätzlich auch per Mail unter buergerberatung(at)stadt-witten.de oder telefonisch unter 02302 581 1234.

Ansprechpartner*innen online auffindbar

Für Termine in den anderen Ämtern wenden sich Bürgerinnen und Bürger an die ihnen bekannten Ansprechpartner*innen. Wer noch keine Ansprechperson hat, findet alle relevanten Dienstleistungen der Stadtverwaltung unter https://www.witten.de/rathaus-service/buergerservice/dienstleistungen-a-z/. Auskunft gibt es auch unter der Durchwahl 02302 581 1234.

(  )