News Einzelansicht  - Stadt Witten

Rollende Sprechstunden: Bürgermeisterin besucht die Wittener in drei Stadtteilen – 3., 8. und 10.8.

Bürgermeisterin Sonja Leidemann

Seit ihrem Amtsantritt im Oktober 2004 lässt sich Bürgermeisterin Sonja Leidemann eines auf keinen Fall nehmen: Jedes Jahr geht sie in die Stadtteile, um mit ihrer „rollenden Sprechstunde“ vor Ort bei den Wittener/innen und Wittenern zu sein und mit ihnen ins Gespräch zu kommen.

„Jeder kann kommen und mir sein Anliegen erläutern“, kündigt Leidemann jetzt ihre Stadtteil-Sprechstunden für 2018 an:

• Erste Gelegenheit, mit der Bürgermeisterin ins Gespräch zu kommen, ist bereits am 3. August (Freitag) von 10 bis 12 Uhr, auf dem Marktplatz in Herbede.

• Am 8. August (Mittwoch) macht die Bürgermeisterin dann auf dem Schnee (Marktplatz) Station: ebenfalls während der Wochenmarktzeit, von 10 bis 12 Uhr.

• Am 10. August (Freitag) können sich interessierte Bürger/innen dann auf dem Marktplatz in Annen mit Sonja Leidemann austauschen: ebenfalls ab 10 Uhr bis Mittag.

Anmeldefrei: Einfach (ins Gespräch) kommen!

Während man sich zu den Bürgersprechstunden bei Sonja Leidemann im Rathaus vorher anmelden muss, ist die „Rollende Sprechstunde“ anmeldefrei. „Ich suche das offene Gespräch vor Ort, nehme Anregungen auf und Anfragen mit“, so Leidemann. Fachliche Beratung in konkreten Einzelfällen sei allerdings schwierig, weil dazu in der Regel die sachbearbeitende Stelle eingeschaltet werden müsse.

 

()