Aktuelles: Was passiert im Moment?  - Stadt Witten

Aktuelles: Was passiert im Moment?

  • Im Frühjahr 2020 kommt das neue Glasdach auf den Innenhof. Aus dem lange Zeit eher tristen Hof wird das Rathausforum, ein Raum für die Bürgerinnen und Bürger. Nun sind viele Innenarbeiten möglich, darunter an den Sanitäranlagen, Elektroanschlüsse, Estrich und Putz, aber auch Restaurationsarbeiten an denkmalgeschützten Türen und Fenstern.
     
  • Im Sommer 2019 ist die neue Rathausfassade fertig. Wegen des Denkmalschutzes wurde sie von innen gedämmt. Nun muss nur noch innen gearbeitet werden. Restarbeiten im Bereich der ehem. Ladenzone erfolgen im Sommer 2020.
     
  • Im Mai 2019 wird ein 58 Meter hoher Kran neben dem Turm aufgestellt. Er überragt den Turm und kann so Material in den Innenhof heben.
     
  • Im November 2018 begann die Entkernung (inkl. der Schadstoffsanierung), die fast 9 Monate dauerte, während gleichzeitig an anderen Stellen schon wieder aufgebaut wurde: Der Auftrag für Rohbauarbeiten passierte im November 2019 den Haupt- und Finanzausschuss, die Rohbauarbeiten liefen im April 2019 an, nachdem der Innenhof ausgeschachtet war.
     
  • Im Juli und August 2018 wurde der Südflügel komplett eingerüstet, um Dachdeckern, Putzern und Fensterbauern ihre Arbeit zu ermöglichen. Diese Arbeiten wurden bis März 2019 abgeschlossen.
     
  • Bis Mitte Dezember 2017 stemmt die Stadtverwaltung mehr als 270 Umzüge – teils innerhalb des Rathauses vom Süd- in den Nordflügel, teils in die Brauckstraße.
     
  • Erster Umzug: Am 25. Oktober 2017 zog das Amt für Datenverarbeitung und Kommunikation mit 34 Mitarbeitenden vom Rathaus in die Brauckstraße. Bis Mitte Dezember folgten acht weitere Umzüge.
     
  • Am 6. Februar 2017 hat die Gerüstbaufirma am frühen Morgen mit dem Einrüsten des Rathausturms begonnen. Der Aufbau des Gerüstes auf eine Höhe von 56 Metern über Parkplatzniveau dauerte ca. 3 Wochen. In etwa 34 Wochen wurde der Turm saniert.
     
  • Ende 2016 fanden für die heute und künftig im Rathaus ansässigen Ämter Workshops statt, um die Innenraumplanung für ganz unterschiedliche Bedürfnisse – von Bürgerberatung bis Sozialamt – „passend“ zu machen.
     
  • Startschuss war der 27.Juli 2015. An diesem Tag begannen die Einrüstungsarbeiten des Südflügels / Marktfassade zur Fassadensanierung und zum Einbau denkmalgerechter Isolierholzfenster.