Ukrainehilfe  - Stadt Witten

Ukrainehilfe

Die Stadt Witten freut sich über die große Hilfsbereitschaft in der Bevölkerung. Sie empfiehlt jedoch keine Personen einfach privat aufzunehmen.

Die Flüchtlinge, die nach Deutschland einreisen, werden in den Landeserstaufnahmeeinrichtungen (LEA) registriert und anschließend nach einem festgelegten Verteilungsschlüssel den Kommunen zugewiesen.

In Witten angekommen werden sie vorrangig in der städt. Unterkunft Brauckstr. untergebracht. Erst danach ist eine Unterbringung in privatem Wohnraum sinnvoll, da bei diesem Ablauf gewährleistet ist, dass alle notwendigen medizinischen Vorsorgeuntersuchungen durchgeführt wurden und ggf. die Covid 19 Impfung erfolgte.